Geld fürs Nichtstun? - Bedingungsloses Grundeinkommen


Dinge Erklärt – Kurzgesagt
Dinge Erklärt – Kurzgesagt

Wie ist eure Meinung zum BGE? Quellen und Hintergrund-Infos zum Nachlesen findet ihr hier: http://sites.google.com/view/quellenbge

Vor 15 Tage
Sancty Nichtcool
Sancty Nichtcool

+Jason Bilevitz oh man du kapierst garnichts ^^ egal du bist zu doof oder glaubst zu schlau zu sein jedenfalls redest du an allem was ich schreib vorbei ^^ geh zurück auf die uni oder von wo auch immer du her kommst ^^ deine kommentare sind wie heise luft ... komm zum punkt oder las es ... du troll ^^

Vor 4 Stunden
Jerome Bureau
Jerome Bureau

@jason bilovitz Es gibt keine Chancengleichheit in unserer Gesellschaft. Das bedeutet, dass eine komplett freie Marktwirtschaft ohne Regulierungen und Steuern eine Gesellschaft wie in den USA generiert. Sprich eine Gesellschaft in der sich die einen abschotten und die anderen abschlachten. Es würde die Kluft zwischen Arm und Reich so enorm gestalten, dass es früher oder später zum Bürgerkrieg kommen muss. Als Bismarck 1890 seine Sozialgesetze eingeführt hatte, hatte das einen Grund. Er wollte Unruhen verhindern. Steuern haben einen gemeinschaftlichen Sinn und sind keineswegs ein Raub. In unserem System ist auch nicht der Staat der böse ( wenn man das so sagen kann) sondern vielmehr die Menschen die verantwortungslos mit enorm viel Geld spekulieren und sich verspekulieren. Der Staat ist völlig abhängig von unserem Geldsystem. So wie du und ich leiht er sich Geld und macht Schulden damit Geld ins System fließt. Wenn der Markt tatsächlich alles entscheiden soll, was soll der Mensch dann noch tuen? Wir würden unser Schicksal in die Hände des Marktes legen. Wollen wir das?! Ich nicht

Vor 10 Stunden
Jason Bilevitz
Jason Bilevitz

+Sancty Nichtcool Was bist du denn fürn Troll?! Na, das hast du doch geschrieben: " aber generel 1200 euro grundeinkommen für leute die mindestens 10 jahre gearbeitet haben find ich zb schon ok" Was soll ich denn da argumentieren. Das BGE ist einfach Bullshit. Das ist einfachste VWL. Wenn du eine sachliche Begründung willst, hier: http://www.youtube.com/watch?v=so6Dz8hKL9s

Vor 10 Stunden
Jason Bilevitz
Jason Bilevitz

+Jerome Bureau Also erstens, um konkurrenzfähig zu bleiben muss man kompromissbereit sein. Ich bin für freies Marktgeld. Der Markt soll entscheiden, ob sich eher Goldmünzen oder der Bitcoin durchsetzen wird. Das was du beschreibst, sind die Machenschaften der Zentralbank. Wie werden wir also das Problem los? Entweder mit mehr Regulierungen, Steuern und Kontrolle oder mit weniger? Das BGE löst da überhaupt nichts. Es ist eher eine Gefahr für die Demokratie, weil man dann unliebsamen Bürgern das BGE streichen kann.

Vor 10 Stunden
Sancty Nichtcool
Sancty Nichtcool

+Jerome Bureau stimmt doch leider haben sehr viele vergessen gerade online wie man produktiv diskutiert ... und die tatsache das trolle online die meisten unterhaltungen die geführt werden müste verhindern ...

Vor Tag
Duke Igzorn
Duke Igzorn

Moral ist die vollkommen falsche Beleuchtung dieses Problems. Es ist vielen noch nicht bewußt, aber vielleicht wird es zur reinen wirtschaftlichen Notwendigkeit werden, sich ernsthaft mit dem BGE zu befassen. Durch die jahrzehnte lange Niedriglohnpolitik wurde Deutschland künstlich international wettbewerbsfähig für Exporte gehalten. Die Arbeitgeber konnten durch geringe Lohnstückkosten ihr Produkte und Leistungen ebenfalls günstiger anpreisen. Das ganze hat aber auf lange Sicht einen sehr großen Haken: Arbeitnehmer konnten über Jahre kaum Ersparnisse akkumulieren, d.h. die Kaufkraft ist massiv gesunken. Viele können sich kaum noch etwas aus eigener Tasche leisten; der Binnenmarkt wurde geopfert und wir stehen definitiv vor einer drohenden Rezession. Seht doch mal, was an den Automärkten geht oder in anderen Sektoren. Fragt mal eure Bekannten, Freunde oder Fremde... vollkommen egal. Sogenannte Experten schlagen bereits die absurdesten Ideen vor, um die Konjunktur zu erzwingen: wie Besteuerung auf Bargeld, Einmalsteuern auf Bankguthaben (10-25%) in der Hoffnung an das brachliegende Kapital der Menschen zu gelangen und damit wenigstens etwas Finanzdynamik anzukurbeln. Die Menschen haben aber nichts mehr. Fasst doch mal einen nackten Menschen in die Tasche, geht nicht. Zudem gibt es über den internationalen Importsektor das Problem der gegenseitigen Abhängigkeiten und Verkettungen, bricht eine Wirtschaft irgendwo zusammen wird ein Dominoeffekt daraus. Das wäre ein weltwirtschaftlicher GAU. Entweder gehen sie in Breite und erzwingen mehr oder weniger illegal ein Konjunkturpaket auf kosten aller Bürger oder man geht einen komplett anderen Weg: Die Kapitalmärkte Börse / Banken usw. haben ein UNGLAUBLICH großen Teil an monetären Mitteln unter ihren Fittichen. Wenn Banken die Verantwortung übertragen werden könnte, sich der Verwaltung und Schaffung eines BGE zu verpflichten und auch deren Verteilung, dann wäre das nicht zu Lasten der Steuerzahler und deren Befürchtungen nach ungerechter Verteilung . Zudem könnte der erwünschte Erfolg einer Konjunkturspritze nachgekommen werden und das ganze marode Finanzsystem wieder Leben einzuhauchen. Es ist Zeit dieses Neiddenken abzulegen, LEUTE! Wir sind alle betroffen.

Vor 20 Minuten
Killer 2004354
Killer 2004354

Das währe super und eine gute Idee

Vor 2 Stunden
Loqman Kammreiter
Loqman Kammreiter

Es ist eine gute Idee, denn es ist Sprungbrett für den, der mehr will. Arbeit lohnt sich also dabei immer und das fördert die Arbeitsethik. Alles beruht auf veräßlichen Verträgen. Und richtig. Das BGE muss individuell angepasst werden. Ganz ohne Verwaltung geht es also nicht.

Vor 3 Stunden
Benjamin Kühn
Benjamin Kühn

Ich bin für ein BGE das wäre besser als was wir jetzt haben

Vor 7 Stunden
Chen Qiyang Jason
Chen Qiyang Jason

I'm just here to see if there's any videos coming soon on the English channel Ik ben gewoon hier om te zien of er geen Video's binnenkort op het Engels kanaal

Vor 7 Stunden
Sehr Bose
Sehr Bose

Viel schlimmer ist es das damit ein riesiger Niedriglohnmarkt (Zeitarbeitsfirmen) entsteht der durch die Auflagen bzw. die Zwangsarbeit immer genug Nachschub erhält und das bei steigender Inflation und billigen Arbeitskräften aus dem Ausland.

Vor 11 Stunden
Jason Bilevitz
Jason Bilevitz

Zwangsarbeit... Die Menschen unterschreiben doch selbst ihren Vertrag, also ist das freiwillig.

Vor 10 Stunden
Ticka A
Ticka A

Wenn wir dann eh alle ein grundeinkommen haben, dass wir nichts mehr machen müssen, wird sich doch niemand mehr auf die Schule konzentrieren, weil man doch abgesicherte ist.

Vor 13 Stunden
lewringe
lewringe

hahahah kommunistische utopie

Vor 14 Stunden
lewringe
lewringe

+Jason Bilevitz mir gefällt deine einstellung

Vor 9 Stunden
Jason Bilevitz
Jason Bilevitz

Start up the Rotors sage ich da nur

Vor 10 Stunden
Jan Richter
Jan Richter

Auf jeden Fall ist es wichtig, dass man wenn man etwas mehr (also x€) als nichts verdient, man dennoch auch x€ mehr verdient, wie ein nicht Arbeitender. Und erst bei einem lohnenswerten Gehalt, darf dieses Grundplus abnehmen (nicht sprunghaft, sondern fließend). Denn Berufe sind immer noch ein Tausch Arbeit+Zeit gegen Geld, also gegen Waren und Dienstleistungen. Wenn man also statt gar nicht zu Arbeiten Arbeit gegwn Geld tauscht, ist es unfair, nicht das volle Ertauschte Geld zu erhalten. Jedoch finde ich es unnötig, wirklich allen diese Grundsicherung zu geben. Außer man spart durch den Bürokrarieabbau noch mehr. Problem: Über mehrere Generationen hinweg kann das Gesetz problematisch werden (Einstellung zum Thema Arbeit). Fazit: Ich bin gegen BGE selbst, aber es kann nicht sein, dass Geringverdienern auch nur ein Cent von der Hartz4 Grundleistung gestrichen wird.

Vor 22 Stunden
Lorenzo David Sartor Maurino
Lorenzo David Sartor Maurino

Wish this had subtitles so i could practice my deutch while understanding.

Vor 23 Stunden
saftsack Bubi
saftsack Bubi

Hä? 1000 euro sollen nicht genug sein? Ich hab 1000 euro im monat, lebe allein und kann mir einiges an luxus leisten. Die menschen sind sowas von verwöhnt heutzutage....

Vor Tag
Nacco_ 3000
Nacco_ 3000

Supi

Vor Tag
JYBM
JYBM

Reichtum kommt von innen.

Vor Tag
Ruby
Ruby

Die Frage ist ob die Armutsgrenze dann steigt.

Vor Tag
WindowsEffects 2018 HD is Back
WindowsEffects 2018 HD is Back

559

Vor Tag
Ruffy S
Ruffy S

Ich wäre froh, wenn ich meine Krankenkasse nicht selber zahlen müsste..

Vor Tag
DarkC4 Gamer
DarkC4 Gamer

eine gute idee wäre es wenn man alles geld auf der welt zusammenfassen würde und es genau auf jeden aufteilen würde so würde es weniger amut und auch weniger reichtum geben

Vor 2 Tage
Jason Bilevitz
Jason Bilevitz

Ne, alle wären einfach arm.

Vor 10 Stunden
Jp& L
Jp& L

Oder was haltet ihr davon das Geld wie in Star trek abgeschaft werden könnte und alle für das Algemein wohl arbeiten

Vor 2 Tage
Jason Bilevitz
Jason Bilevitz

Kommunismus funktioniert nicht!

Vor 10 Stunden
Jp& L
Jp& L

Hey Kurzgesagt könnt ihr ein Video uüber das heutige Schulsystem machen ?

Vor 2 Tage
H C
H C

Mit 1000€ BGE könnte ich mein Studium beenden ohne Angst haben zu müssen meine Miete nicht mehr zahlen zu können oder nichts mehr zu Essen zu haben weil ich mich auf 650€ BAFÖG verlassen muss, was auch noch zurück gezahlt werden muss. BGE+Lohn aus Arbeit die dich wirklich interessiert und zu der du nicht genötigt wirst, eine tolle Sache! Besteuerung von Robotern und Verbot von Leiharbeit, würden der unteren Mittelschicht zu gute kommen, Armut senken, Kaufkraft steigern und damit dem Staat nutzen!

Vor 2 Tage
MelonGamer
MelonGamer

Wer macht eigentlich die wunderschönen Animationen im Hintergrund?

Vor 2 Tage
Dino Sarrus
Dino Sarrus

Und wichtig!! Geld bekommt man nicht für's Arbeiten! Geld brauche ich, um an der Gesellschaft teilzunehmen. Das kann man gar nicht oft genug sagen. Mit nem BGE wäre beispielsweise auch das Ehrenamt gestärkt. Die Vereine in unserem Land kämpfen ums Überlegen und ohne Vereine keine Freizeitbeschäftigung für die Kinder. Oder nehmen wir die Unis. Jeder macht nur noch, was er muss und hat keine Zeit mehr für sich selbst. Ehrenamt macht niemand mehr, weil es Zeit kostet und kein Geld gibt. Wenn du jetzt weißt, dass deine Existenz gesichert ist und du nich auf der Straße landest, dann kannst du auch endlich mal das machen, was dir wirklich liegt und das wiederum schafft Innovation und Aufschwung. Geld aus einer Trasaktionssteuer. Das hat die Schweiz auch schonmal ausgerechnet (für die Schweiz). Für Deutschland wäre es meine ich 0,4% auf jede Transaktion. Das wäre auch in sofern gerecht, weil derjenige, der wenig Geld hat auch wenig ausgibt und damit wenig Transaktionen hat. Ein Millionär gibt mehr aus und zahlt dann auch mehr in den Pott ein. Das BGE müsste aber wohl 1500€ betragen zZ - und die Arbeitnehmer bekommen mehr Macht, was gut wäre. Weil der Arbeitgeber um jeden Arbeitnehmer kämpfen müsste und nicht einfach austauschbar ist. Und der Mensch ist immer auf schneller höher weiter. Niemand wird sich einfach auf die faule Haut legen ^^ Ideen muss man einfach mal testen und nicht totreden usw. sonst passiert nämlich gar nix. Einfach mal auf die Big Player wie Google schauen. Die testen nicht und reden 4 Jahre warum es vllt nich klappt, die machen einfach.

Vor 2 Tage
Max
Max

Bg nein danke

Vor 2 Tage
highko witt
highko witt

Die preise werden allgemein einfach teurer und das bge hat sich erledigt....

Vor 2 Tage
Jason Bilevitz
Jason Bilevitz

Man kann unliebsamen Bürgern dann auch das BGE streichen.

Vor 10 Stunden
Allenor
Allenor

Ein BGE wird dann möglich, wenn ein Großteil der Produktionsjobs mit Robotern automatisiert wurde. Dann erhöht man die Steuern auf automatisierte Unternehmen, und steckt das Geld dann in das BGE, das den Konsum der Waren sicherstellt.

Vor 2 Tage
Sami Chee.
Sami Chee.

Aber BGE wäre zum Beispiel für meine Familie sehr notwendig wir sind fünf Kinder alle sind Minderjährig und meine Mutter ist alleinerziehend sie hat keine Zeit zu arbeiten und fünf kinder sind eine Menge das Geld währe deshalb für uns notwendig

Vor 2 Tage
I make Fortnite Videos in HD JK
I make Fortnite Videos in HD JK

Politiker bekommen doch auch Geld für's nichts tun...

Vor 2 Tage
Jason Bilevitz
Jason Bilevitz

Richtig erkannt

Vor 10 Stunden
Dirty Dörte
Dirty Dörte

Bei 6:45 sieht man das Haus der Simpsons.

Vor 3 Tage
Kash kuul
Kash kuul

Ich glaube der große Filter liegt noch vor uns und die Erfindung, die den Untergang bringen kann, ist schon lange lange Zeit unter uns. Geld. Weil es zu viel kostet helfen wir nicht, weil es zu viel kostet bekommen Bedürftige keine Unterstützung und Kriege werden wegen Geld geführt. Solange wir von dem nicht wegkommen, liegt der große Filter noch vor uns...

Vor 3 Tage
Jan S
Jan S

@Kurzgesagt: Könnt ihr bitte ein Video über Artikel 13 machen? Danke!

Vor 3 Tage
Setto Arisaki
Setto Arisaki

NEIN VERDAMMT NOCH MAL, DIE SCHEIß SCHERE ZWISCHEN ARM UND REICH WIRD NICHT GRÖßER! Ich kann diesen bullshit nicht mehr hören. Die Mittelschicht schrumpft, das bedeutet aber nicht das die Kluft größer wird, das Gegenteil ist der Fall, immer mehr Leute schaffen den Sprung aus der Mittelschicht in die Oberschicht, teilweise in Einkommensklassen im Sechsstelligen Bereich, aber auch die Untere Schicht wird kleiner, auch hier schaffen viele den Sprung von ganz unten in die Mittelschicht oder sogar in die Oberschicht. Ich verstehe nicht warum man es immer wieder leugnen muss. Was habt ihr davon außer hohe Steuern zu fordern die nicht funktionieren? Hohe Steuersätze resultieren nicht in hohen Steuereinnahmen, USA 90% Steuersatz Beweisstück A in den 30er und 40er Jahren. Auch heute, jedes mal wenn ein Linker Wirtschafts Idiot der Meinung ist Gerechtigkeit über Steuersätze zu schaffen sinken die Steuereinnahmen. Das Problem ist das System und die Dummheit der Menschen selbst, wobei diese aus dem System resultiert welches gerne absolute Idioten die eben solche Sachen aufgrund mangelndem Verständnis fordern braucht. Basic Economics ist ein gutes Buch auf Amazon welches einem Hilft die Wirtschaft zu verstehen. Das ist keinesfalls eine Beleidigung, ich habe das Buch selber und lerne Kaufmann, und werde Wirtschaft Studieren. Es erklärt aber eben manche Missverständnisse oder eben Dinge wo man eben andere Folgen erwartet. Und nur für den Fall das mir das Unterstellt wird, nein, ich möchte Steuern nicht abschaffen, ganz im Gegenteil ich bin für eine Anpassung und Optimierung der Steuern damit diese Fairer und unkomplizierter sind, die Steuersätze würde ich aber nicht grundlos senken. Straßen, Schulen, Sozialleistungen und Co. finanzieren sich leider nicht von selbst. Aber ich kann einfach mehr mitanhören wie Falsche Aussagen immer weiter Verbreitet werden um auf dem Kapitalismus und "Reichen" rumzubashen. Ich bin weder Reich, eher das Gegenteil und meine Familie war zeitweise sehr sehr arm, ich halte bloß weniger von sowas. Zumal nicht jeder Reiche seine Guten Taten an die Große Glocke hängt, und da gibt es ne menge Beispiele von Guten Taten wo ich es einfach nur widerlich finde solche Menschen zu beleidigen. Leute die sowas machen sind das allerletzte und der Grund warum die Gesellschaft manchmal echt zum Kotzen ist. Differenzierte Meinungsbildung wäre etwas was ich zum Beispiel gerne an Schule gelehrt bekommen würde. EDIT: Gewinnverteilung bedeutet aber dann auch Verlust und Risikoverteilung! Für jeden super Reichen mit einer Milliarde kommen zig gescheiterte versuche. Dann doch bitte das Leid dieser Leute auch aufteilen, ja? Leute die mit Abertausend in Schulden in der Scheiße Stecken, mit 15h am Tag versuchen ihre Firma zu retten, in Ranzwohnungen pennen und beten das sie niemanden Entlassen müssen. Gewinn resultiert aus Risiko. Wenn ich nicht riskiere diesen Frühling Mais in einem Feld anzubauen und mit den Kosten in Vorauszahlung gehe, kann ich nicht die Möglichen Gewinne ernten die aus welchen Gründen auch immer z.B. Hagel vernichtet werden können. Entsprechend meinem Risiko wird der Preis von Mais gesetzt, da ich über lange sicht natürlich Defekte meiner Maschinen, Neuanschaffungen, Verluste und co ausgleichen möchte. Bei sowas sehen die meisten leider nur die Gewinne die noch mehr besteuert werden, und ja. manche menschen haben "glück" und es kommt nie zu dem riesen Crash, andere hingegen müssen besagten Gewinn eben für sowas beiseite legen. Gewinn ist eine Risikokompensation! Nicht desto trotz oder genau deshalb bin ich für das BGE, ich denke, wenn man differenziert und fakten basiert über das Thema diskutiert, so ist das ein wichtiges Thema und kann vielen Menschen helfen, uns die Monate lang essen von Obdachlosenhilfen beziehen mussten. Ich bin bloß dagegen, irgendjemanden schlecht zu behandeln, nur weil man diese Person nicht leiden kann. Das macht uns nicht besser wie Muslimische Länder die präventiv alles Steinigen was eine andere Meinung hat.

Vor 3 Tage
Muha Albi
Muha Albi

Streichung aller Sozialleistungen heißt auch, dass es keine Freistellung mehr für die GEZ gibt. Kein Wunder warum die Funk Gruppe dafür ist. Dann muss jeder zahlen.

Vor 3 Tage
boronk
boronk

Kreativ medien vollzeit. Ich lach mich kaputt.

Vor 3 Tage
Sicarius
Sicarius

Was machst du beruflich wenn ich fragen darf?

Vor 2 Tage
Cupido
Cupido

Die meisten die ich kenne, arbeiten zum Überleben, nicht zum Leben. Und das finde ich traurig, somit fände ich dieses System sehr toll.

Vor 3 Tage
Cupido
Cupido

Wenn du das sagst, wirds wohl stimmen :)

Vor 9 Stunden
Jason Bilevitz
Jason Bilevitz

Wenn wir dieses System hätte, müssten wir alle ums überleben kämpfen.

Vor 10 Stunden
world is doomed
world is doomed

Why are there so many Germans here?

Vor 3 Tage
nichtanklicken
nichtanklicken

(BGE + staatl. o. genossenschaftl. Kranken- u. Pflegeversicherung + zinsfreie staatl. o. genossenschaftl. Darlehen)

Vor 3 Tage
nichtanklicken
nichtanklicken

Selbstverständlich mindestens EU-weit

Vor 3 Tage
Der Tezahh
Der Tezahh

Und wie wird der Topf für BGE wieder Aufgefüllt, wenn keiner mehr Arbeiten geht!????? Grünen Ideologie 🤣🖕

Vor 3 Tage
Jason Bilevitz
Jason Bilevitz

Start up the Rotors sage ich da nur.

Vor 10 Stunden
Diabolus
Diabolus

What?

Vor 3 Tage
daywalker137
daywalker137

Massenzuwanderung wird das BGE erschweren. Bestimmte Bevölkerungsgruppen bekommen dazu noch viel zu viele Kinder.

Vor 3 Tage
Chief
Chief

Yassss

Vor 4 Tage
Sad Cheese
Sad Cheese

Wo war das into?

Vor 4 Tage
Philipp Fadgyas
Philipp Fadgyas

Schade ich fand den Kanal immer gut wegen der Information zu interessanten Themen. Aber für politische Themen zu polasieren und die negativen Punkte nicht mal nennen find ich einfach nur traurig für so einen Kanal.

Vor 4 Tage
1579 EtaR0X
1579 EtaR0X

wo habt ihr denn den bullshit her, dass geld nicht aus "magie" geschaffen wird. stimmt magie ist es zwar nicht aber geld wird aus nichts gemacht und erstrecht gedruckt.

Vor 4 Tage
Nagisa -kun
Nagisa -kun

Wie wäre es Mal mit einem Aufklärungsvideo zu dem gefürchteten Artikel 13?

Vor 4 Tage
D4RK GT4NK
D4RK GT4NK

Hi! I don’t know much German/Deutsche. Hallo! Guten morgan! Auf wiedersehen!

Vor 4 Tage
Chen Qiyang Jason
Chen Qiyang Jason

So do I Vind ik ook

Vor 7 Stunden
Mac Squish
Mac Squish

You have created a bubble of English in this vast expanse of Deutsche.

Vor 2 Tage
mateus
mateus

Ola meu amigo

Vor 2 Tage
chizu
chizu

Mexiko zahlt

Vor 4 Tage
Street Cars AUT
Street Cars AUT

Kostenlose Wohnungen vom Staat würden schon reichen. die wohnkosten sind einfach zu teuer zumindest bei uns in Österreich.. unter 500-600€ pro Monat kannst du nicht wirklich eine ordentliche Wohnung finden. wenn man bedenkt das ist 1/3 vom durchschnittlichen Gehalt, noch dazu braucht mein ein Auto und die Versicherungs kosten sind auch hoch durch die motorbezogene-steuer. im Endeffekt bleibt dir fast nichts übrig bis man alle fix kosten abdeckt und sich jeden tag was zum Essen macht bzw kauft, man arbeitet hart für nichts, nur das mindeste kann man sich leisten wie z.b eine kleine Wohnung ein kleines billiges Auto und dann Arbeitest du das ganze Jahr durch.. und hast eventuell 4 Wochen Urlaub und nicht einmal einen vernünftigen Urlaub kann man sich heutzutage noch leisten.

Vor 4 Tage
Rebillion UF
Rebillion UF

Die einzige Auswirkung die dass BGE auf mich hätte wäre das ich 5h die Woche weniger arbeiten würde. Das wäre viel mehr Freizeit die man in erhohlung oder oder ins Hobby investieren kann. Das wiederung schafft eine gewisse erfüllung für mich und schafft höhere Energie ressourcen für die Arbei. Aber Sozialer unfrieden bleibt bestehen.

Vor 4 Tage
Dilo Can
Dilo Can

Kann mir bitte jemand sagen wie der Stadt das GrundeinkommensGeld herkriegen wird ? Müssen die die dazuverdienenden Steuern zahlen ?

Vor 4 Tage
Enrico Remorino
Enrico Remorino

Zum Beispiel indem es die Bürokratie senkt und damit Arbeitsplätze abgebaut werden können. Außerdem werden (wie im Video erwähnt) verschiedene Sozialhilfen abgeschafft wie zB Hartz4, Rentenversicherung usw

Vor 3 Tage
schallei_Bua_YT
schallei_Bua_YT

Bin dafür

Vor 4 Tage
[GS]Naminé
[GS]Naminé

Irgendwie sagt mir das System nicht zu ... Soweit ich es verstanden habe kriegt jeder Mensch ein minimum an geld um zu überleben sagen wir 1000€ was alleine nicht viel ist Allerdings kriegen dann auch die das Geld die das System ausnutzen würden und nichts tun. Und da habe ich das Problem Menschen die nichts tun zu bezahlen also belohnen sollte nicht sein Natürlich Menschen die sich bemühen und der Wirtschaft helfen also eine Leistung zeigen ist das voll in Ordnung aber nichts tun? Würde eher sowas machen wie Prämien von dem Staat. Beispielsweise war man ein gesamtes Jahr nur 1x krank und kriegt dafür dann was Oder jemand ist im Studium oder Abitur besonders gut und arrangiert. Arbeitslose die beispielsweise viele Seminare besuchen alle Behörden Gänge pünktlich etc. Machen kriegen auch sowas Quasi eine Belohnung für besonderes hartes arbeiten durchhalte Vermögen oder Interesse. Somit würden die Menschen die besonders gut sind Hart arbeiten oder arrangiert sind mehr Geld verdienen So würde viele Menschen auch auf der Arbeit härter arbeiten und somit auch die Firmen weiter bringen die machen mehr Geld und mehr Geld sorgt für Investitionen; die wiederum Arbeitsplätze schafft. Und durch das mehr verdiente Geld würde auch die Wirtschaft profitieren weil man mehr ausgibt. Für mich ist es das man nach Leistung bezahlt werden sollte Wir sind eine Leistungs orientierte Gesellschaft das ist nun mal Fakt

Vor 5 Tage
Steeve B
Steeve B

Wenn alle anderen Sozialleistungen durch das BGE ersetzt werden befürchte ich das Private Pflegeversicherungen und dergleichen angeboten werden und auch in anspruch genommen werden müssen wenn man trotzdem Geld für Pflege oder wie im video erwähnt wird höhre mieten weil man in der Stadt wohnt aufbringen muss. So können die Superreichen noch mehr Geld kassieren. 1000 Euro sind jetzt auch nicht viel besser wie Hartz 4. Hartz 4 Satz = 424 Euro + Miete (was wahrscheinlich auch so ca. 400 Euro ausmacht ) + Heizkostenzuschlag auch ca. 50 Euro. Zusammen 874 Euro (Also ungefähr). Ich denke durch BGE wird die Mittelschicht am meisten Profitieren ist zwar nicht unbedingt schlecht aber gerade Sozialleistungen sollten meiner Meinung nach von unten (Ärmere Menschen) nach oben verteilt werden ( Die Reichen).

Vor 5 Tage
Big Toni
Big Toni

Dann würde ich für meinen Job mehr Geld verlangen. Damit sich die mehr Steuern auf meinem Konto nicht bemerkbar machen.

Vor 5 Tage
Max Wolff
Max Wolff

Ich halte da nicht viel davon...

Vor 5 Tage
Andy van der Straeten
Andy van der Straeten

Wenn man dann noch 1000euro pro Kind bekommt, haette ich anstatt 1 Kind sofort 5. Ich denke es wäre eine gute Lösung damit Deutschland nicht weiter schrumpft. Aber ist halt schwer Prognosen zu machen, wenn dann alle nur noch Kinder machen wird es auch eher problematisch.

Vor 5 Tage
Wasweiß Ich
Wasweiß Ich

Ich muss immer lachen, wenn ich dieses überpositive gefasel höre "Wir wollen uns verbessern! Unseren Platz i nder Weeeelt haben!" Da frage ich mich manchmal: Mit welchen Menschen reden solche Leute? Ich kenne bei weitem genügend Menschen, die ihren Platz in der Welt gefunden haben; zu Hause vor dem Rechner, mit nem Bier in der Hand. Es gibt so viele Menschen, die interessiert es einen feuchten Kehricht, sich selber zu verbessern oder sowas. Dafürsind die menschen zu sehr von dem schnellen Dopamin abhängig, welches das Internet heute auf Schritt und Tritt gibt.

Vor 5 Tage
Josef Richthammer
Josef Richthammer

Wir tun uns jetzt schon schwer ein Rentne für alle alten Menschen zu finanzieren, wie sollen wir dann für alle so viel Geld erwirtschaften. Wenn wir dafür alle Sozialleistungen abbauen, bekommt, der der vorher 4000€ verdient hat und jahrelang sehr viel Geld ins System gesteckt hat, nach einen Arbeitsunfall oder in der Rente 1000€, obwohl er sehr viel für das System getan hat. Es gäbe nach ein Jobverlust nicht erstmal ein Teil des alten Lohns sondern nur 1000€. Außerdem würden Investitionen in Bildung, Infrastruktur, Militär, Öffentlicher Dienst, Kultur nicht wegfallen.

Vor 5 Tage
MineGangstar
MineGangstar

Das mit der Preis Erhöhung war mein größtes Problem damit (vor dem Video)

Vor 6 Tage
Lina H
Lina H

Ich bin mir nicht sich ob das BGE wirklich funktionieren würde. Ich arbeite in der Pflege und würde ich jetzt Geld bekommen würde ich sofort meine Stunden kürzen, wie jeder auf meiner Station. Der Fachkräftemangel in der Pflege besteht aber hauptsächlich, weil es zu wenig Personal gibt und dadurch die Arbeitsbedingungen so schlecht sind. Würden jetzt also 50-70% der Pflegekräfte kürzer treten, weil sie es einfach finanziell nicht mehr brauchen, will bald gar keiner mehr in der Pflege arbeiten. Und wer macht schon gerne die "Drecksarbeit" der Reinigungskräfte? Ich kenne einige die diesen Job gerne machen, die Mehrheit wird diesen Job aber aus finanziellen Gründen machen. Das es keine Inflation gibt glaube ich auch nicht. Wenn jeder im Monat anstatt 1.800€ netto (durchschnittliches Einkommen Stand 2017) jetzt 2.800-4.800€ (wenn Kinder auch ein BGE bekommen) oder sogar mehr hat sind die 1.000€ bald auch nichts mehr wert. Ich habe auch schon Argumente gelesen, dass die Menschen dadurch ja auch mehr kaufen und sich das so ausgleicht. Da wir aber so schon massenhaft Müll produzieren denke ich nicht das noch mehr Konsum vom Vorteil wäre für unsere Gesellschaft.

Vor 6 Tage
Lina H
Lina H

+Drago Mir Ich würde meine Eltern gar nicht pflegen wollen. Das ist ein 24h Job und ich habe selbst eine Familie und ein Privatleben (aber das ist ja noch ein anderes Thema). Und wenn ich deshalb aufhören würde, wer macht dann meinen Job im Krankenhaus? Meine Mutter ist z.B. in ihrem Leben noch nie arbeiten gewesen, hat ca. 20 Jahre von Arbeitslosengeld gelebt und 5 Kinder bekommen obwohl sie nicht fähig ist diesen Kindern gerecht zu werden und sich ausreichend um sie zu kümmern. Genau solche Leute werden dann auch noch unterstützt (wenn man pro Kind ebenfalls 1.000€ ggf. etwas weniger bekommt, wären das schon ca. 5.000-6.000€ im Monat). Wie soll das funktioniert? Ihr Einkommen hat sich ja dann ungefähr verdoppelt und das soll ohne Inflation funktionieren? Sie hat außerdem 20 Jahre lang Geld fürs Nichtstun bekommen, ändern wird sich das durch das BGE sicherlich nicht. Man sollte diesen Leuten, die dieses System ausnutzen, das Geld kürzen. Fürs Arbeiten sollte man belohnt werden (anständiger Lohn, faire Arbeitsbedingungen usw) und nicht fürs Rumsitzen. Natürlich hört sich das schön an, 1.000€ einfach so zu bekommen, realistisch bzw. realisierbar ist das für mich aber nicht wirklich.

Vor 2 Tage
Drago Mir
Drago Mir

Mit dem bge würdest du und deine eltern geld bekommen. Da ihr drei zusammen genug geld bekommt, würdest du wohl nur deine eltern pflegen. Deine rentner eltern kriegen dabei eine menschlichere behandlung, als es pfleger unter aktuellen umständen leisten können, und ich bin mir sicher, dass du mehr zeit am ende hast. zB um dich weiter zu bilden.

Vor 3 Tage
Lina H
Lina H

+Robert N. Es gibt aber auch Häuser die nicht privatisiert sind. Da sind die Bedingungen minimal besser. Eigentlich alle Häuser suchen dringend neue Mitarbeiter, es ist nicht unbedingt so, dass sie keine einstellen wollen, es will nur keiner mehr dort arbeiten (man muss ja auch immer mehr Aufgaben machen die nicht zur Pflege gehören). Wenn du die Ausbildung abgeschlossen hast, hast du freie Wahl (meine Kollegin hatte nach ihrem Abschluss Post bekommen von einer Klinik, von der sie eine Absage erhalten hatte, dass sie ja nun wahrscheinlich mit der Ausbildung fertig sei und ob sie nicht gerne wechseln möchte. Unser Haus wirbt sogar mit einer 5.000€ Startpremie für Hebammen usw.). Wenn es dir nicht gefällt kannst du einfach beim nächsten Haus anrufen und die werden dich zu 90% nehmen, ich kenne auch niemanden der kein Job finden und wochenlang auf Jobsuche ist. Man braucht ja nicht umsonst eine Ausbildung, niemand würde eine 3-Jährige Ausbildung machen um "ehrenamtlich" zu arbeiten. Wenn ich 3 Tage im Monat arbeite habe ich übrigens meine 450€ in der Tasche (auf Minijob-Basis).

Vor 4 Tage
Robert N.
Robert N.

Lina H - Also erstmal Respekt, dass du diese Arbeit machst. Die Pflege ist ja privatisiert, also auf reinen Gewinn ausgerichetet. Je weniger Pfleger bezahlt werden müssen, desto mehr Geld verdienen die Betreiber. Nur deshalb gibt es möglichst wenige Angestellte, auch wenn es die Politik anders verkauft.. Bei einem Grundeinkommen könnte die gesamte Pflege ehrenamtlich gemacht werden und wer dann immer genug Stunden leistet, bekommt zu seinem Grundeinkommen noch etwas dazu (z.B. 1500,- BGE + 500,- für 50 Stunden Pflege im Monat).

Vor 4 Tage
wire mcc
wire mcc

Geld wird nicht einfach gedruckt, Hahahaha HAHAHAHAHAHAHA AHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAA da sieht man wie dumm ihr seid, bge ist nichts anderes als die Vorstufe zum kompletten Kollaps und keine Sorge Leute er wird kommen

Vor 6 Tage
Mikko McLovin
Mikko McLovin

Meiner Meinung nach ist das BGE eine notwendige Maßnahme die schon längst überfällig ist. Wenn man sich länger mit dem Thema beschäftigt sprechen aus ökonomischer Sicht wesentlich mehr Dinge dafür als dagegen.

Vor 6 Tage
1997Gepard
1997Gepard

Roboter besteuern! Ich denke die meisten wollen wie ich keine Angst haben müssen vor einer (high-tech) Roboter ersetzen Menschen im Job Zukunft. Wenn wir schon am Grundprinzip etwas ändern dann doch bitte so nachhaltig dass wir in 50 Jahren noch darauf aufbauen können!

Vor 6 Tage
Eva Zumtobel
Eva Zumtobel

Bei all den anti bge Kommentaren... Frag ich mich Wenn ihr denkt das die Menschen nicht im stande sind freiwillig zu arbeiten... Dann denkst du doch auch so von dir selbst? Wenn du Geld bekommen würdest um dein Lebensunterhalt zu bezahlen Wie würdest du deine Freizeit gestalten? Menschen sind vom Körper aus daran gebunden sozial zu sein. Das bedeutet in einer Gruppe und Gruppen verteilen automatisch gewisse Aufgaben/Rollen. Wieso sonst haben wir alle eine Familie? Deine Familie kostet nichts und dennoch "arbeitest" Du für sie? Wieso? Ist doch egal wieso es ist so Die Frage ist wieso glaubst du nicht an etwas das existiert?

Vor 7 Tage
Jason Bilevitz
Jason Bilevitz

Dumm dududumm dumm dumm. Wer hat denn hier keine Ahnung von Wirtschaft? Selbst wenn jeder arbeiten würde, würde das BGE trotzdem zu weniger Wohlstand führen. Das BGE ist nichts anderes als eine versteckte Form des Kommunismus.

Vor 9 Stunden
Marburg3
Marburg3

"Denn wir wollen mal feststellen: dieses bedingungslose Grundeinkommen heißt ja in Wahrheit: leistungsloses Grundeinkommen. Das heißt: der Staat bezahlt alle - ob sie morgens aufstehen oder ob sie liegen bleiben. Ich bin der Meinung, der Staat ist für diejenigen da, die sich nicht helfen können. Er ist nicht für diejenigen da, die lieber auf Kosten der Allgemeinheit leben möchten. Unser Sozialstaat soll die Schwachen schützen - nicht die Faulen. Und deswegen halte ich auch dieses bedingungslose, leistungslose Grundeinkommen für ein Programm "Brüder zur Sonne zu Faulheit". Leistung muss sich lohnen. Alles andere ist mit Verlaub gesagt Quatsch. Ich bin ja sehr dafür, dass wir darüber debattieren. Nebenbei bemerkt, ich finde es auch gut, dass Sie das hier ansprechen, weil nämlich das auch mal Augen öffnet, worüber mittlerweile in der deutschen Politik geredet wird. Ich meine, wenn alle - egal ob sie sich anstrengen oder nicht anstrengen, das Gleiche bekommen, wie nach dem Konzept der Grünen, eben das leistungslose Grundeinkommen, ja, wer soll da morgens noch aufstehen?" Guido Westerwelle, Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion http://www.inforadio.de/static/dyn2sta_article/067/216067_article.shtml

Vor 7 Tage
Marburg3
Marburg3

Ecci Ecci Ecci Ecci dann erkläre mir mal wieso wir dann ein BGE brauchen und wieso das von der FDP nur “dummes Geschwätz” ist. Und wie stellt die FDP die Klasse der Reichen dar ? Ich kann das jedenfalls nicht in den Kommentaren wieder finden. Und nur weil ich ne andere Meinung hab gibt das dir nicht den Grund so herablassend zu sein, ich hab nur ein Zitat gepostet ;)

Vor 6 Tage
Ecci Ecci
Ecci Ecci

Wieder einer der nicht verstanden hat dass diese knapp 1000€ schon jetzt in Form von Hartz4 für "Faule" bezahlt wird und dennoch sind die wenigsten arbeitslos und noch viel weniger wollen das bleiben. BGE geht weit darüber hinaus einfach nur Faule zu belohnen. Dass die FDP mit solchem Dummgeschwätz daher kommt ist ja klar. Die sind die Lobby der Reichen welche dafür zur Klasse gebeten werden (übrigens zurecht, die Begründung findest du in den Kommentaren hier überall verteilt). Wir haben nicht 40 Millionen Beschäftigte weil diese Angst vorm verhungern haben. Wir haben sie weil sie gerne Auto fahren eine schöne Wohnung haben wollen und in den Urlaub fliegen wollen, einen großen Fernseher wollen, einen großen Garten, von BGE kannst du das nicht haben.. Lass das mal Einsinken dann verstehst du vielleicht das gesamte Konzept besser

Vor 6 Tage
Marburg3
Marburg3

Jeder der Geld verdienen möchte muss arbeiten gehen denn von nichts kommt nichts. Wenns nicht reicht dann sollt ihr gut und gerne unterstützt werden. Wer kein bock hat zu arbeiten hat in meinen Augen kein Recht auf Geld, mit anderen Worten, ich finde es so wie es jetzt gelöst wird schon fast perfekt. Das jetzige System belohnt Meschen die arbeiten gehen oder aktiv arbeiten wollen und bestraft die dies nicht wollen. Ein Bedingungsloses Grundeinkommen würde dazu führen, dass es mehr Leute geben wird die sich nicht um Arbeit, Fortbildung oder Kreativität kümmern und somit, zu Unrecht, voll und ganz dem Staat zu lasten fallen würden. In Deutschland kann man nicht obdachlos sein und man muss nicht um sein Überleben Tag für Tag kämpfen. Man bekommt schon Essen und ein Dach übern Kopf fürs nichts tun und mehr soll das dann auch nicht sein.

Vor 7 Tage
Php Mng
Php Mng

Alles in dem Video wurde auf regionaler, bzw. nationaler Ebene beleuchtet. Wie sieht es da aus mit Freizügigkeit in der EU oder gar gänzlich offener Grenzen? Ohne pessimistisch klingen zu wollen, aber das würde kein Sozialsystem dieser Welt allzu lange aushalten. Schade, dass das nich beleuchtet wurde.

Vor 7 Tage
GodMode
GodMode

Klingt wie Kommunismus. Klingt gut. Wird nicht funktionieren. Stärkere Besteuerung der Reichen? Wird schon gemacht. Alles weitere wird vor allem zu auswanderung des Geldes führen.

Vor 7 Tage
Ach Kind
Ach Kind

6:47 erinnert mich irgendwie an das Simpsons Haus

Vor 7 Tage
Grundeinkommen Verteilungszentrum Austria - GVA
Grundeinkommen Verteilungszentrum Austria - GVA

Super toll erklärt!!! Genau solche einfachen und verständlichen Videos braucht die masse um endlich aufzuwachen um zu erkennen wie vorteilhaft ein bge sein kann!! lg michael

Vor 7 Tage
Jasin Lalib
Jasin Lalib

Mit dem bge könnten sich die Menschen schon Mal mit der Diktatur vertraut machen

Vor 7 Tage
Sil the evil Bitch
Sil the evil Bitch

Tja, keine Verantwortung übernehmen ist halt schmackhafter als auch das versagen zu ertragen ;)

Vor 7 Tage
Joshua due
Joshua due

6:47 Kann mir keiner erzählen dass das nicht das Haus der Simpsons ist😂😂

Vor 8 Tage
grumpmutt
grumpmutt

Ehm... (Ich würde jetzt zwar nicht behaupten, dass das BGE die Lösung für alles ist, aber es wäre doch schonmal ein guter Ansatz.) Ich verstehe hier eine Sache nicht: Warum heulen hier alle rum, dass sich Arbeit wegen der hohen Steuerabgaben nicht mehr lohnen würde? a) Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass ihr euer ganzes Leben lang vor euch hin gammeln würdet, oder etwa doch? Auf Dauer würdet ihr wegen der fehlenden Auslastung durchdrehen. Und bevor das passiert, wird euch euer Tatendrang dem Selbstschutz halber einen Strich durch die Rechnung machen. b) Selbst wenn euer Verdienst aus der Arbeit praktisch zu 100% versteuert werden würde, hättet ihr immernoch euer BGE als Einkommen. Das wird dadurch ja auch finanziert, ya know?

Vor 8 Tage
Sayo Panda Music
Sayo Panda Music

Warum warten, wenn man theoretisch gesehen luxus artikel mit den BGE einkommen nicht kaufen kann. Wieso nicht kaufen? Was wäre wenn man einfach eine Karte oder sowas bekommt welche so aussieht wie eine normale Kreditkarte aber anstatt von einer Bank steht dort BGE und die Verkäufer müssten dann darauf achten das der Käufer sich keine Luxus Artikel kauft. Klingt doch eigentlich ganz nice. Keine Ahnung was meint ihr? Edit: Diese Karte würden auch die Reichen bekommen, hört sich doch balanced an

Vor 8 Tage
Sayo Panda Music
Sayo Panda Music

+Lina H Ok dann hat sich das auch erledigt

Vor 6 Tage
anjachen86
anjachen86

+Lina H Ich dachte mir, dass es um die Steuer geht, wollte aber lieber doch noch mal nachfragen. Danke für den Link!

Vor 6 Tage
Lina H
Lina H

+anjachen86 Ja, es geht darum wie es besteuert wird. Sachen die zu den "Grundbedarf" zählen haben nur 7% Mehrwertsteuer, der Rest hat 19%. Deshalb ist Kuhmilch z.B. auch billiger als Sojamilch, Kartoffeln billiger als Süßkartoffeln (obwohl die auch nicht unbedingt in Deutschland angebaut werden so weit ich weiß) usw. http://www.smartsteuer.de/blog/2016/11/22/7-oder-19-mehrwertsteuer/amp/

Vor 6 Tage
anjachen86
anjachen86

+Lina H Trüffel, Wachteleier... Wahnsinn. :D Kann ich das irgendwo nachlesen?

Vor 6 Tage
Lina H
Lina H

Zu den Luxus Artikeln (im Supermarkt) gehören in Deutschland z.B. Tampons, Binden, Apfelsaft, Pflanzenmilch und auch Brillen usw. Zu den "Dingen für den Grundbedarf" gehören aber z.B. Trüffel, Wachteleier, Milch, Froschschenkel, Zeitschriften und sogar Hundekekse. Ich vertrage keine Kuhmilch aber pflanzliche Milch zählt ja zu den "Luxus Artikeln", darf ich diese also nicht kaufen? Wann ist denn etwas für dich ein Luxus Artikel? Kleidung braucht man ja auch. Ich achte aber darauf, dass meine Kleidung fair produziert wurde also ist sie meistens teurer als Sachen von H&M oder von Primark. Für jeden sind "Luxus Artikel" etwas anderes also denke ich nicht das es so funktionieren kann.

Vor 6 Tage
simitha
simitha

Ich dachte das Thema bge würde jetzt mit der SPD wieder ein bisschen aufkommen. Aber die sagten ja bereits es ist nicht mit "recht auf Arbeit" vereinbar- Die SPD will wohl lieber eine "Pflicht auf Arbeit". Das Argument die Menschen würden aufhören zu arbeiten ist unsinnig. Der Mensch ist aus Natur nicht faul, wenn, dann ist Perspektivlosigkeit / Angst usw schuld an der Faulheit. Wer zuhause bleiben möchte um die Kinder zu erziehen soll das machen - und sollte dafür auch bezahlt werden. Einen größeren Nutzen für die Gesellschaft gibt es gar nicht. Bezahlen könnte man das ganze auch, zum Beispiel mit einer Steuer auf sämtliche finanztransaktionen, das müsste nicht mal 1% sein. Ich versteh nicht warum alle so auf Konsum und Wachstum fixiert sind, schadet nur.

Vor 8 Tage
FaChDa
FaChDa

Ich hoffe so etwas noch zu erleben. In welcher Form auch immer.

Vor 8 Tage
Stephan Moser
Stephan Moser

Also ich möchte das BGE nicht mitfinanzieren müssen und im Gegenzug will ich auch nichts davon erhalten. Wenn diese Bedingungen gegeben sind dann macht doch mit eurem Geld was ihr wollt. Aber einen Kommunismus 2.0 beidem man zu seinem "Glück" gezwungen wird lehne ich komplett ab. Aja und diese Währung die für das BGE genutzt wird möchte ich dann auch nicht als staatlich erzwungenes Zahlungsmittel erhalten (wie es heute mit dem € der Fall ist), denn das würde dann vermutlich enorm an Wert verlieren.

Vor 8 Tage
Mr. X
Mr. X

Stephan Moser Es steht Ihnen natürlich frei auszuwandern wenn Ihnen die Gesetze hier nicht passen. Ich zum Beispiel möchte nicht dass Geld in Deutschland für Rüstung ausgegeben wird, weil das für mich das dritte Reich 2.0 ist.

Vor 3 Tage
Ecci Ecci
Ecci Ecci

Und ich möchte keine Steuern zahlen und 30 Hektar Land haben auf dem ich Weizen anbauen kann in der Nähe eine Flusses..... Wie du merkst, interessiert keinen was du willst

Vor 4 Tage
Andre Klapper
Andre Klapper

"Für manche menschen ist es unvorstellbar das Arbeit nicht mehr für ihr überleben notwendig sein wird" Jedoch nicht unertragbar! "Geld wird nicht einfach. Gedruckt" Ou fällt das neuerdings vom Himmel? Schön was uns die öffentlich rechtlichen hier wieder verkaufen wollen!

Vor 8 Tage
Sil the evil Bitch
Sil the evil Bitch

Die öffentlich Rechtlichen geben der grenzdebilen Masse das, was sie hören will: "Ihr seid alle toll, begabt, talentiert und wunderschön! Wenn ihr in Leben versagt ist es immer die Schuld des anderen und wir liefern euch die Illusion durch absolute Abhängigkeit frei zu sein, weil euch Selbstverantwortung zu anstrengend ist! Wir sind ein toller gnädiger Staat!" Und weil die grenzdebile Masse gern auf falsche Versprechungen von Rattenfängern reinfällt und nie seine Schlechtigkeit anerkennen will, gefällt es ihnen natürlich :D

Vor 8 Tage
AlBoKa
AlBoKa

ich bin auf jeden Fall dafür, glaube sogar dass es absolut notwendig wird!

Vor 8 Tage
Grundeinkommen Verteilungszentrum Austria - GVA
Grundeinkommen Verteilungszentrum Austria - GVA

ja das freut uns! Besuche unsere seite und fördere unseren grundeinkommenverein!! würde uns voll freuen!! lg michi

Vor 7 Tage
Sturmgeist
Sturmgeist

Wenn BGE dann auch gleich BRD abschaffen und zurück mit der wunderbaren DDR

Vor 8 Tage
Pentix
Pentix

Zum guten Glück haben die Schweizer im Juni 2016 über den Irrsinn eines BGE abgestimmt und es mitt fast 77% NEIN Stimmen abgeschmettert. Eine solche Sozialistische Idee der Geldgewinnung ohne dafür erbrachte Leistung vom Empfänger, aber dafür von einer Drittperson, ist zum guten Glück zumindest in meinem Heimatland sicherlich nicht mehr ein Gesprächsthema für die nächsten Jahre.

Vor 8 Tage
Pentix
Pentix

Bayseek In der Schweiz gibt es auch finanziell schwächere Menschen. Es stimmt zwar dass der Durchschnittslohn in der Schweiz höher ist als der in Deutschland doch darf man nicht vergessen dass die Lebenshaltungskosten ebenfalls wesentlich höher sind. Tatsächlich ist es sogar vollkommen egal wie arm oder reich ein Land ist wen es um das BGE geht. Das einzige was ein BGE bewirkt ist das man das Geld von den wohlhabenderen den ärmeren zukommen lässt. Es kommt also auf die Höhe der Ungleichheit an, ob ein BGE angebracht ist oder nicht. Da die Ungleichheit in der Schweiz sogar höher ist als die in Deutschland kann ich dir also sicherlich nicht zustimmen.

Vor 5 Tage
Bayseek
Bayseek

Einkommen in der Schweiz durchschnittlich 57.000 € im Jahr. Einkommen in Deutschland durchschnittlich 34.000 € im Jahr. Rate mal warum denen das BGE egal wäre. Die haben genug. Ist halt eher etwas wovon die finanziell schwachen profitieren.

Vor 5 Tage
Sil the evil Bitch
Sil the evil Bitch

Auch wenn dieses Video das Thema BGE nicht ganz so verklärt darstellt wie sonstige Sozialromantiker, erzählt sie an sich nichts neues. Der Finanzielle Aspekt wird oft gemieden oder mit den naiven "Reichensteuer" abgehackt ohne sich dabei in Klaren zu sein, dass je nach Land auch Leute aus der mittleren Einkommensschicht darunter fallen und ich zweifle an, dass der Büroarbeiter, der Arzt oder auch der Bäcker begeistert sein werden. Dann kommt der psychologische Aspekt, wo die meisten BGE Befürworter eiern gern rum und gehen davon aus, dass alle Menschen klug, fleißig und vernünftig handeln usw. Das andere Extrem grundlegend faul befürworte ich ebenfalls nicht, jedoch sind Menschen für mich eins: unberechenbar und unvernünftig. Selbst ein Student kann sich dazu hinreißen lassen die Kohle nur für Starbucks, Urlaub auf den Kopf zu hauen, anstatt in die eigene Bildung zu investieren. Auch ist die Aufwertung gering bezahlter Arbeit extremst naiv. Ein Chef kann bei aller Liebe nicht beliebig die Gehälter erhöhen, ohne die Dienstleistungen zu verteuern, wenn am Ende nicht sein Unternehmen Konkurs anmelden will. Ebenso die Vorstellung, dass durch BGE alle ihre Träume von Künstler bis Unternehmer erfüllen können ist absurd, denn viele Menschen unterschätzen oft das Unterfangen der Selbständigkeit und fallen auf die Nase und wer es jetzt schon nicht hinkriegt ein Buch zu schreiben und groß rauszukommen, wird es auch mit 1000 Euro in Monat nicht hinbekommen. Letztendlich ist es ne nette Idee, aber genau wie der Kommunismus an so viele Stellen so unausgefeilt, dass es einen Menschen 2.0 erfordert und letztendlich in eine Diktatur mündet. Was ich stattdessen befürworten würde, wäre eine Umstellung des Bildungssystems, der die Menschen zu mehr Eigenverantwortlichkeit erzieht, sowie die Umstellung von Harz IV die besser auf Qualifikation der Leute eingeht und nicht mehr die Mentalität der Firmen von "eierlegenden Wollmilchsau" belohnt.

Vor 8 Tage
Lena
Lena

Wie ich diesen Propagandakanal hasse

Vor 8 Tage
Alfred Goldmann
Alfred Goldmann

Dieses Video ist so genial!

Vor 9 Tage
Ivor Oszkar Abraham
Ivor Oszkar Abraham

BGE eine gute Idee der Unternehmer.

Vor 9 Tage
Florian Conrad
Florian Conrad

der Mensch arbeitet nicht nur wegen Geld, es würden alle weiterarbeiten und sich verwirklichen. Bildung und Wissen ist auch sehr wichtig, weg mit dem Fernseher, her mit den Büchern

Vor 9 Tage
Florian Conrad
Florian Conrad

+Lina H ich werde mir das Buch RICH DAD POOR DAD von Robert Kyosaki kaufen. Ich lebe von Hartz IV. Ich weiß die Problematik. Es ist ein Anstkarusell "Die Anstalt Hartz IV." Lebe vegan, treibe Sport, bilde mich weiter, helfe,... Hartz IV ist jetzt vorm Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe, hast du das mitbekommen? ?

Vor 5 Tage
Lina H
Lina H

+Florian Conrad Ist es eben nicht. Alle auf meiner Station arbeiten so viel, dass sie genug Geld haben um ihre Familie über Wasser halten zu können (also wollen fast alle kürzer treten es geht aber nicht weil das Geld dann zu knapp ist). Gerade die Älteren arbeiten mehr als sie körperlich eigentlich können. Wenn also jeder einfach so mehr Geld bekommen würde, würden auf meiner Station schon mal 98% der Mitarbeiter kürzer treten. Bei uns fehlen aber schon mindestens 3-4 Schwestern, kürzer treten würde heißen das unsere Station geschlossen wird bzw. das sich keiner mehr ausreichend um die Patienten kümmern kann. Den Lohn anzuheben und die Arbeitsbedingungen zu verbessern wäre gut und nicht das man fürs nichtstun auch noch belohnt wird. Wer liebt es schon von Fremden den Dreck weg zu machen und dann auch noch "abfällig" behandelt zu werden? Wer liebt es schon im Supermarkt die Ware einzuräumen? Wer liebt es denn am Tag hunderte Pakete auszutragen? Es gibt so viele Jobs die einfach nur gemacht werden, weil man z.B. keine Ausbildung gemacht hat, Spaß hat man da sicherlich nicht aber trotzdem muss irgendwer sie machen. Alle Jobs sollten ausreichend bezahlt und wertgeschätzt werden, wer nicht arbeiten will sollte auch kein Geld bekommen.

Vor 6 Tage
Florian Conrad
Florian Conrad

+Lina H und du glaubst der meisten Zeit der Lügen Presse. Wenn sie Arbeit Spaß macht, dann ist Geld Nebensache

Vor 6 Tage
Lina H
Lina H

Aber die meisten Menschen arbeiten nur wegen dem Geld. Ich arbeite in der Pflege, ich liebe meinen Job und würde wahrscheinlich auch nicht ganz aufhören aber wenn ich es nicht mehr müsste, aus dem finanziellen Aspekt, würde ich sofort meine Stunden kürzen. Das würde also den Fachkräftemangel noch weiter steigern. Auch werden die Leute, die die "Drecksarbeit" erledigen und unter schlechten Arbeitsbedingungen arbeiten, aufhören. Wer soll dann diese dennoch wichtigen Jobs machen? Ich sage es ja nicht gerne aber unqualifizierte Menschen, die vielleicht keine richtige Wahl haben, sind auch wichtig für unsere Gesellschaft.

Vor 6 Tage
Lucas Fester
Lucas Fester

"Nichts" gibt's NICHT.

Vor 9 Tage
Adolf Gartner
Adolf Gartner

6:50 sieht aus wie der haus der Simpsons PS Ich bin pro BGE

Vor 9 Tage
Grundeinkommen Verteilungszentrum Austria - GVA
Grundeinkommen Verteilungszentrum Austria - GVA

bei pro: unbeding bge vereine fördern! dann können wir auch etwas bewirken! :) lg michi

Vor 7 Tage
Peter Heinz
Peter Heinz

Was ich mir gewünscht hätte wäre die Erwähnung von Langzeitfolgen für höhere Besteuerung der Reichen. Die Frage hier ist, ob sie überhaupt den Drang dazu gehabt hätten so viel Geld zu erwirtschaften, wenn das BGE schon in Kraft gewesen wäre. Schließlich verdiene ich ja auch weniger in der Stunde, da ich mehr Abgaben hätte (als Arbeitender). Damit wäre der Drang vielleicht auch garnicht da gewesen etwas so großes zu kreieren. Denn in meinen Augen nimmt man vielen Menschen den Antrieb soetwas zu machen, wenn das MBGE in Kraft treten würde. Auch den Vergleich mit Alkohol und Co (am Anfang) fand ich gut. Schön dass es erwähnt wurde. Allerdings fand ich das

Vor 9 Tage
Tab Lielan
Tab Lielan

2:40 ist einfach exakt, wie es sich anfühlt, in einem Bild dargestellt!

Vor 9 Tage
t s
t s

Dann kommen noch mehr Menschen hierher. Viele Menschen finden sicher einen Weg um das System zu betrügen.

Vor 9 Tage
Toni C. Summer
Toni C. Summer

Das wäre total sinnlos weil einfach die Preise für alles steigen werden das ist wie eine Inflation

Vor 9 Tage
SibstLP
SibstLP

BGE gibt es doch schon für Politiker :D Jedes Jahr wird das Geld auch noch automatisch erhöht. Man muss nur Politiker sein, dann bekommt man Geld fürs nichts tun.

Vor 9 Tage
Deniz Isik
Deniz Isik

Unglaublich... einseitig und voreingenommen wie sonst was. Es gibt keine inflation, weil.... ? Die leute arbeiten weil sie die grosse liebe am arbeitsplatz finden wollen ... wtf? Ihr flachzangen habt meinen Bruder mit der scheisse überzeugt und auch gleichmit mit der unnart einer argumentations basierten diskussion aus dem weg zu gehen

Vor 9 Tage
Ecci Ecci
Ecci Ecci

+Sil the evil Bitch ihr merkt gar nicht aus was für einer Blase ihr herausredet und dass ihr weder Ahnung von Wirtschaft noch von Gesellschaft habt. Man merkt eure Planlosigkeit an jedem Wort. Ihr merkt noch nichtmal dass ihr gar keine Argumente habt. Ich seh nicht ein Argument welches nicht 2 Sekunden zerrissen werden kann

Vor 7 Tage
Sil the evil Bitch
Sil the evil Bitch

+Deniz Isik Das stimmt. In der heutigen Zeit scheinen viele eine Bemutterung (und damit auch Bevormundung) des Staates zu wollen.... Papas Geld ohne Papas Autorität, eine jugendliche Schnappsidee, dummerweise gibt es vermehrt Erwachsene, die geistig auf den Stand eines rebellierenden Teenies stehen geblieben sind, ohne aber auf Mama Hotel zu verzichten, weil sie sich um die Verantwortung für das eigene Scheitern drücken wollen. Was mich persönlich ärgert sind auch die vielen Pseudokünstler, die Mist produzieren, von Tellerwäschermythos überzeugt sind und Null Respekt vor den Künstlern früherer Epochen zollen, die nicht nach Gesellschaft und Staat gejammert haben, sondern sich selbst einen Namen gemacht haben.

Vor 8 Tage
Deniz Isik
Deniz Isik

+Sil the evil Bitch ^^ ich fürchte bis dahin hat er und jene die mit ihn sind zu viel geopfert. In venezuela sind viele am protestieren gegen den sozialismus. Leider zu spät für einige. Aber langsam merken die in venezuela das man sich nicht vom sozial in sozialismus täuschen lassen darf

Vor 8 Tage
Sil the evil Bitch
Sil the evil Bitch

Mach dir nichts draus, spätestens wenn dein Bruder mit seinen Selbstverwirklichungsträumen an der Realität scheitert, wird er erkennen wie sehr die Sozialromantiker ihn verarscht haben.

Vor 8 Tage
Super Divinus
Super Divinus

Wäre es nicht cool, wenn wir uns zurück lehnen können und die Maschinen machen die Arbeit?

Vor 9 Tage
Sil the evil Bitch
Sil the evil Bitch

Und wer stellt die Maschinen her? Also in dieser sogenannten Realität nicht Star trek, wo Replikatoren Essen aus dem nichts herbeizaubern....

Vor 8 Tage
z35
z35

video ü srtikel 13 ?

Vor 10 Tage
Moadam 16
Moadam 16

Kann es sein das die Stimme bei hoe i Meg you’re mother vor kam ??

Vor 10 Tage
Rerum
Rerum

5:15 Ich denke nicht das viele Superreiche im Land bleiben, welches eine hohe Steuer für Superreiche hat

Vor 10 Tage
Mr. D-Craft 27
Mr. D-Craft 27

*sheesh*

Vor 10 Tage
Toni
Toni

wie jedes video mega toll und anschaulich animiert und angenehme erzählerstimme ist auch am start :D

Vor 10 Tage

Nächstes Video

Disneys Große Pause - Folge 35 und 36

41:18

Disneys Große Pause - Folge 35 und 36

Disneys Große Pause

Aufrufe 130 000

'WIDM liet doodsbange Niels buiten beeld'

9:58

Die LEGO® Geschichte

17:11

Die LEGO® Geschichte

LEGO

Aufrufe 2 500 000

POKEMON SPASTI - ALLE FOLGEN (1-15)

29:20

POKEMON SPASTI - ALLE FOLGEN (1-15)

FreaksoMC

Aufrufe 1 600 000

Der tödlichste Killer der Welt - Der Bakteriophage

06:49

Der tödlichste Killer der Welt - Der Bakteriophage

Dinge Erklärt – Kurzgesagt

Aufrufe 262 000

DOUBLE KING

09:48

DOUBLE KING

Felix Colgrave

Aufrufe 21 000 000

Asterix und Obelix - Passierschein A38

10:58

Altes Spongebob Vs. Neues Spongebob

05:20

Altes Spongebob Vs. Neues Spongebob

Film Blast

Aufrufe 527 000

Einsamkeit

11:03

Einsamkeit

Dinge Erklärt – Kurzgesagt

Aufrufe 603 000

Mikki van Wijk - Omarm | TVOH | The Liveshows | S9

2:04

Mikki van Wijk - Omarm | TVOH | The Liveshows | S9

The voice of Holland

Aufrufe 127 896

IEMAND KWAM UNSUN VERSTOREN...

11:33

IEMAND KWAM UNSUN VERSTOREN...

Jeremy

Aufrufe 221 913

10 DINGEN DIE ALLE MOEDERS DOEN!

8:50

10 DINGEN DIE ALLE MOEDERS DOEN!

Dylanhaegens

Aufrufe 775 343

Welke Ferrari gaan we rijden?! // DAY1 Daily Driver

11:33

DE BANKZITTERS PUBQUIZ!

10:03

DE BANKZITTERS PUBQUIZ!

Bankzitters

Aufrufe 153 447

Sepa - Wintersessie 2019 - 101Barz

8:24