Das lange Zittern - Hauptschule vor dem Aus? | WDR Doku


koko lores
koko lores

Ist Karneval in Köln ein Schulfach?

Vor 14 Tage
Lenny ske
Lenny ske

+Hans Wurst nein gibt es nicht das sind bewegliche feiertage

Vor 12 Tage
king amirberlin
king amirberlin

hahahahaha

Vor 12 Tage
Wasiel Z
Wasiel Z

Hans Wurst „Prost 🍻“

Vor 12 Tage
Hans Wurst
Hans Wurst

Ja und es gibt zwei Tage Urlaub geschenkt 👌🏻👌🏻👌🏻

Vor 12 Tage
Wasiel Z
Wasiel Z

Nicht nur das, auch die 5te Jahreszeit.

Vor 12 Tage
Audastrian
Audastrian

Für mich haben sich in dieser Doku unter anderem *zwei Gruppen von Schülern* herausgestellt. Auf der einen Seite gibt es Jugendliche wie Gina, die bereit sind, aus ihren Chancen das Bestmögliche zu machen. Dann wiederum existiert ein Anteil von den "klassischen Hauptschülern" (ohne diffamierend zu sein) wie Asrin (?), die eigener Aussage nach selten zum Unterricht erscheinen und dann den wirklich überschaubaren Stoff der Hauptschulabschlussprüfung in einer Woche vor dem Termin lernen zu können. Bei letzteren Kandidaten stellt sich für mich die Frage, welche Erwartungen sie an das Leben nach der Schule stellen. Jegliche Abschlussprüfungen in Ausbildungsberufen - von Studiengängen ganz zu schweigen, stellen um ein Vielfaches höhere Anforderungen an die Absolventen, was in der Natur der Sache liegt. Ich denke, über die Vorbildsfigur Arizel (?) muss man keine Worte mehr verlieren. Wenn es jemand verdient hat, dann er.

Vor 3 Stunden
Dr. Kontor
Dr. Kontor

36:13 min.. in 3 Jahren ist sie legal.. hab schon Countdown gestellt xD... Aber jetzt im Ernst, für ne 15 Jährige stylt sie sich schon gut

Vor 5 Stunden
zzz de
zzz de

Der Cutter war auf der Hauptschule.

Vor 15 Stunden
Ein Türk 52
Ein Türk 52

Wie alt ist die Doku? 4jahre?

Vor Tag
T'Challa Bayek
T'Challa Bayek

ich hab eine kritische doku gegenüber dem schulsystem erwartet und wie darüber geredet wird das menschen deren talente eine andere förderung brauchen als in diesem schulsystem, besser unterstützt werden könnten. stattdessen wurde einfach nur gezeigt wie es zur zeit ist und postiv beispeile gezeigt die mit einem guten start die hauptschule verlassen. in meinen augen eine verschwendete doku.

Vor 2 Tage
Igor Lenz
Igor Lenz

Tolle Doku über tolle Menschen. Das treibt mich an, mich selbst wieder reinzuhängen.

Vor 3 Tage
WDR Doku
WDR Doku

Schön, dass sie dir gefällt! :)

Vor 2 Tage
Yewell81
Yewell81

der motor von europa kommt immer mehr ins stottern.

Vor 7 Tage
Annis Elbourini
Annis Elbourini

Hauptschulzeiten sind die besten Zeiten im Leben was man da alles erlebt ich könnte ein Buch über diese Zeiten schreiben.

Vor 9 Tage
Ey Dü
Ey Dü

Ob jetzt Gesamtschule oder Hauptschule, die Probleme bleiben. Ich sehe nur Probleme mit der Leistungsentwicklung der Schüler. Viele stehen durch die enorme “Konkurrenz“ von Schülern mit Real oder Gym. deren Leistung schneller voran schreitet extrem unter Druck. Zudem brauchen wir die Hauptschule und die Lehrer, diese Lehrer sind nach 6 Jahren wichtige Personen für manche Schüler. Die Beziehung zwischen Lehrer und Schüler ist aus meiner Erfahrung dort anders. Zu 99%

Vor 9 Tage
Katharina 2005
Katharina 2005

Bei mir in Bayern gibt es keine Hauptschule mehr sondern Mittelschulen also man kann ein Hauptschulabschluss machen aber man kann auch ein Realabschluss machen

Vor 9 Tage
john richie
john richie

Generell ist das schulsystem in NRW genauso wie die momentane flüchtlingspolitik

Vor 9 Tage
Fantani
Fantani

"Stirbt die Hauptschule im Westen aus?", wieso wurde das Thema genommen, wenn es im Video nur darum geht Einblicke in das Leben von Hauptschülern zu erlangen?! Ich antworte dennoch auf die Frage. Ja, die Schulform stirbt aus und das zurecht! Hat sich irgendeiner mal ernsthaft gefragt, warum wir diesen Blödsinn mit 3, 4, 5 Schulformen haben? Gibt es wirklich Menschen die langsamer lernen? Was den Schülern fehlt ist ausschließlich Lernbereitschaft, nichts weiter. Wer etwas wirklich will, der kann es am Ende auch. Weswegen gibt es aber dann diese ganzen Schulformen, wenn es nur an der intrinsischen Motivation hapert? Ganz einfach, es dürfen nicht alle gut sein! Wir müssen absichtlich schlechte Schüler generieren. Wo kämen wir denn dahin, wenn alle das Abi schaffen? Wer macht dann die schlecht bezahlten Berufe? Und nur mal zum Nachdenken, eine kleine Frage: Stellt dir vor, ich lasse dich und 5 weiteren Personen ein Bild zeichnen. Ich erkläre jedem von euch die Utensilien und bewerte am Ende eure Ergebnisse das schönste Bild mit einer 1 und das Hässlichste mit einer 6. Leider waren die anderen besser und du erhälst die 6. Du darfst es in einem Jahr nochmals versuchen und wenn du darauf keine Lust hast kannst du 50 Jahre einen schlecht bezahlten + körperlich belastenden Job nachgehen. Wie fair ist das?

Vor 9 Tage
Alexander Haeusler
Alexander Haeusler

Es hapert also nur an der Motivation zum Lernen?🤔 Kompletter Schwachsinn!! Nach der Logik müsste jemand, der nichts lernen will, automatisch schlechter, als ein Schüler der lernt. ABER es ist nicht so, ich bin ein gutes Beispiel. Bereitschaft zum Lernen? So was gab es bei mir nicht... In 10 Jahren Schule gab es keinen Moment, in dem ich mich freiwillig zu Hause hingesessen habe, um mich beispielsweise auf eine Schulaufgabe vorzubereiten! Natürlich könnte man meinen, dass ich ein schlechter Schüler wär, aber ganz im Gegenteil: Ich gehörte nahezu immer zu den Klassenbesten, vor allem im Bereich Mathematik und Geschichte. War am Ende auch im Abschluss Zweitbester. ABER Mitschüler, die fast jedes mal lernten, waren komischerweise schlechter. Wie ist das nun mit deiner Aussage vereinbar?? Menschen sind nicht gleich... Manche könnten es in der Schule besser, wenn sie lernen würden, dann gibt es Schüler wie mich, mir hat es gereicht einfach im Unterricht aufzupassen, das war mein "Geheimnis"... Lernen ist nicht gleich gute Noten! Was ist dann beispielsweise mit LRS oder Legasthenie? Ein guter Kumpel von mir hatte gelernt, besaß aber zugleich eine Lernschwäche, weshalb er durchgehend schlecht war. In Mathematik hat er sich zwar dank meiner Hilfe verbessert, weil ich ihm Nachhilfe gegeben hatte, aber dennoch ist er nach der 9. Klasse gegangen. Also nochmal deine Aussage kurz zusammengefasst: Die ist Schwachsinn!

Vor 8 Tage
Superman
Superman

War erstaunt, dass das Mädchen in der ersten Szene ohne Finger aufm Blatt lesen konnte! :D

Vor 9 Tage
YoBi Zero
YoBi Zero

Ja rechenschwäche Konzentrationsschwäche trifft es wohl eher

Vor 9 Tage
girlaroundtheworld xx
girlaroundtheworld xx

Minute 43:00 ca war doch mal bei den 1live o Ton Charts oder?😂😂

Vor 9 Tage
Senf Dazu
Senf Dazu

Dieser Junge mit dem Klavier ist der Hammmer super👍👍👍😊😊

Vor 9 Tage
Dorfnasen
Dorfnasen

Ich bin wirklich beeindruckt. Ein gutes Konzept und die Kinder zeigen augenscheinlich echtes Interesse. Leider sterben die Hauptschulen in der Tat aus...

Vor 9 Tage
Amateur1976
Amateur1976

Ich würde mein Kind auch nicht auf eine Hauptschule schicken, dann man ist immer ein Durchschnitt der Leute mit denen man sich umgibt. Das soll nicht heißen das potenziell doof sind die auf eine Hauptschule sind, ich habe jedoch selbst die Erfahrung gemacht das man mit den Aufgaben wächst. Ich hatte auch eine Hauptschulempfehlung und wollte trotzdem auf die Realschule gehen. Dort habe ich den erweiterten Realschulabschluß gemacht, bin von dort auf die Höhere Handelsschule und danach auf das Wirtschaftsgymnasium gegangen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich auf er Hauptschule einen ganz anderen Weg eingeschlagen hätte und der wäre meiner Meinung nach deutlich negativer gewesen.

Vor 10 Tage
Lacrima Valerie
Lacrima Valerie

Hier heißen die Dinger Gesamtschule. Und wenn dein Kind nicht die nötige Leistung erbringen kann landet es auf der Hauptschule.

Vor 3 Tage
Joder Joder
Joder Joder

20:50 - aus dem Kontext gerissen kommt das jetzt schon komisch. Oder ist das gar ein verschwiegenes Geständnis? Ich stelle nur Fragen, keine Unterstellung!

Vor 10 Tage
Gordon Shumway
Gordon Shumway

Gut 3/4 der Abgänger scheinen ja aus Mädchen zu bestehen. Da fragt man sich doch wieso so viele Jungs nicht zur Abschlussfeier gekommen sind? Keinen Bock gehabt weil sie (im Gegensatz zu den Mädchen) keinen Hauptschulabschluss bekommen haben? :D

Vor 10 Tage
Gordon Shumway
Gordon Shumway

Okay, ab 21:26 wird erwähnt, das die NRW-Hauptschulen den Großteil der noch "minderjährigen" Flüchtlinge aufnehmen, die ja meist männlich sind. Da die Abschlussfeier in einer Kirche stattfand, würde das dann erklären, warum da fast nur Mädchen waren. Den geflüchteten Jungs wird es wohl zu "haram" gewesen sein, ihren Abschluss in einem religiösen Gebäude der "Ungläubigen" zu feiern.

Vor 10 Tage
Mr.RedWhite
Mr.RedWhite

Irritierende "Doku"! Die Frage suggeriert das dem Zuschauer hier dokumentarisch Gründe und Ursachen für ein mögliches Aussterben der Hauptschule im Westen thematisiert, doch nach fast 16 Minuten habe ich stark den Eindruck das hier das Leben von unbekannten Kindern einer Hauptschule thematisiert. Ich denke das dürfte wohl auch der Grund sein warum diese "Doku" fast 90 Minuten Zeit beanspruchen will. Hat ein bisschen was vom türkischen Fernsehen, da werden wegen der Dramatologie besondere Szenen derartig lang gezogen das die Zeitdilatation fantastische Ausmaße nimmt.

Vor 10 Tage
GermanNews
GermanNews

Die Schulzeit war für unsch bunt und erscheinungsreich

Vor 10 Tage
Olaftology
Olaftology

Schule in Deutschland xD 15:50 "SO MASCHIERT MAN NICHT EIN"

Vor 10 Tage
catcherry. x
catcherry. x

XD

Vor 9 Tage
Justify _M_M
Justify _M_M

Wie die Schüler der Hauptschulen früher zu meiner Zeit aussahen. Totale Verbesserung.

Vor 10 Tage
Christian Pama
Christian Pama

Wie werden Menschen klein gemacht. Man steckt Sie in eine Einrichtung/ Umfeld, dass Ihnen suggeriert, sie sind weniger, kleiner, unwichtiger, prekärer als andere Menschen. Offiziell spricht diese Einrichtung in humanistischen Phrasen von Wertschätzung, Selbstbewusstsein, Gleichberechtigung. Im Gesamtkontext einer Gesellschaft steht Sie jedoch für das abgesetzte Prekariat.

Vor 10 Tage
Ignatius Perfektus
Ignatius Perfektus

Wenn man in den medien so sieht was da alles so im Pott herumgeistert, kann man ja nur das kotzen bekommen. Gruss aus Dresden!

Vor 10 Tage
JuleB
JuleB

Ich finde es schade, dass Migranten, die integrationswillig und begabt sind, wie Alireza, von Abschiebung bedroht sind.

Vor 10 Tage
Otto Nose
Otto Nose

Ich find's gut. Deutschland den Deutschen, Invasoren raus. Völkermord durch Überfremdung stoppen!

Vor 5 Tage
Babdu Kakdu
Babdu Kakdu

39:22 mein Schlauch ist wieder

Vor 11 Tage
Olaf Schwanz
Olaf Schwanz

0:23 Welche Küche? 1:10 schwarzen Leuten ?

Vor 11 Tage
Duckstop
Duckstop

Die Jugendlichen von heute sind einfach viel zu cool für alles :/

Vor 11 Tage
Randy Marsh
Randy Marsh

War mir schon lange klar.Selbst die Abiturienten haben Mittlerweile Hauptschulniveau was Sprache, Ausdrucksweise, Verhalten und Allgemeinwissen angeht.(Berlin zumindest)Wozu also noch Hauptschulen??

Vor 11 Tage
TheFailbait
TheFailbait

Süß, wie der kleine blonde Junge external attribuiert. :)

Vor 11 Tage
feigedrecksau87
feigedrecksau87

Ich bin auch Hauptschüler und aus mir ist auch was geworden. Bin Schauspieler! Überwiegend spiele ich den Hausmeister, der ein Rohr verlegen muss....

Vor 11 Tage
Shsgsye Gdueggdd
Shsgsye Gdueggdd

Schlechtester Schnitt den ich jemals gesehen habe. Zu viele sinnlose Musikszenen!!!

Vor 11 Tage
Apo Plexic
Apo Plexic

Stirbt die WDR Doku aus? Ungeschnittenes Rohmaterial im 24 Stunden Director's "Cut" - ein weiteres heiteres Meisterwerk von Ulrike "the first cut is the deepest" Brincker. Gähn!

Vor 11 Tage
MrKillerfreak1
MrKillerfreak1

Gina ist eine richtig süße

Vor 11 Tage
Du Kleiner Huen
Du Kleiner Huen

Richtig Hübsche Chayas da am Start bei unserer Schule nur Müll imme gewesen 😂😂

Vor 11 Tage
Finner
Finner

Der ältere Herr bei 55:10 ist auch ein paar mal sitzengeblieben? :O

Vor 11 Tage
Wittmann73
Wittmann73

Die Hauptschule stirbt im Westen nicht aus, sie heisst jetzt Gymnasium

Vor 11 Tage
Lillie Carius
Lillie Carius

+Milo the Black Boxer weiß ja nicht wer Schuld hat, aber erst mal wurden Haup- und Realschulen von Anfang an totgespart, auf dem Gymnasium gibt's neue Computer und Smartboards in jedem Raum, wärend sie in der Hauptschule nicht genügend Unterrichtsmaterialien bekommen.

Vor 10 Tage
Milo the Black Boxer
Milo the Black Boxer

Ja, einfach allen Schülern das Abi geben schon sind alle schlau. Linke Logik: Gleiche Ergebnisse erzielt, Gerechtigkeit hergestellt. Oder eben auch nicht.

Vor 11 Tage
Der Kamelhändler
Der Kamelhändler

in 10 jahren feiern die den abschluss nicht mehr in der kirche sondern in einer mosche

Vor 11 Tage
Keyboard Warrior
Keyboard Warrior

Ach Mathe hatte im Abi 3 Punkte aber BWL und Deutsch 14 dass regelt alles 🤗

Vor 11 Tage
Tulpar Kül Tigin Tengrikut
Tulpar Kül Tigin Tengrikut

Weg mit den Drecks Hauptschulen

Vor 11 Tage
Sam Westerteicher
Sam Westerteicher

Es ist wahr die haupschule wird häufig für die genutzt welche schon in der grundschule schwieriger sind WO Durch ist in ersterline egal. Ich wurde zwar 2008 gegen meinen willen auf eine haupschule geschickt heute halte ich dass für richtig. Ich hatte schlechte augen war eher creative also mathe genie. ich habe heute mein fachabitur. Ich hatte einen harten weg doch Meine lehrer unterstützten mich. Ich habe eines gesehen wenn eine klassen gemeinschaft entsteht ist sie sehr stark gerade auf dieser schulform. Alle für einen. Jeder wird mit genommen keiner wird zurückgelassen. Dinge die man nicht vergesssen sollte. Eine schulform die nicht sterben sollte.

Vor 11 Tage
Henri1244
Henri1244

Tobias: "28 Jahre und hat die Nase zu"

Vor 11 Tage
Rabert
Rabert

Vor nun 50 Jahren sagten meine Eltern (und ich auch) "Lieber ein guter Hauptschüler als ein schlechter Gymnasiast!". Heute weiß ich, dass dies ein Fehler war. Ein schlecht bestandenes Abitur war lange Zeit (und ist es vielleicht auch heute noch) für die berufliche Zukunft besser als Jahrgangsbester in der Hauptschule zu sein. Ich habe es dennoch geschafft in akademischen Umfeldern erfolgreich zu sein, aber mit Abi wäre das deutlich schneller gegangen, einfacher gewesen, und hätte vielleicht auch nochmals deutlich erfolgreicher geendet. Heute scheint mir das jedoch wieder anders zu sein. Heute würde ich den meisten jungen Menschen empfehlen die Mittlere Reife zu machen, einen Beruf zu erlernen, und danach zu entscheiden ob man eine Hochschule besuchen möchte oder lieber eine berufsfachliche Karriere einzuschlagen. Denn Abitur und Hochschulausbildung sind schon länger kein Garant mehr für eine stabile Karriere. Einzig schulische Überflieger sollten vielleicht besser den direkten Weg zur Universität übers Gymnasium wählen. Die Hauptschule ist die richtige Wahl für alle, die mit den Anforderungen auf Realschulniveau deutlich überfordert sind. Für viele ist diese Schulform während ihrer Kindheit und Jugend bereits das Maximum an Leistbarem. Glücklicherweise ist die Hauptschule heute auch keine Einbahnstraße mehr, sondern im schlimmsten Fall nur noch ein Umweg auch zu Berufen wie Arzt, Rechtsanwalt, Investmentbanker oder Meeresbiologe. Wer "Richtig reich werden!" als (falsches und auf Dauer völlig unbefriedigendes) Lebensziel hat, hat sowieso nur Chancen, von denen keine einzige einen bestimmten Schulabschluss erfordert: Reich erben, reich heiraten, Lotteriegewinn oder Unternehmer, Spitzensportler oder Top-Künstler werden.

Vor 11 Tage
Leo Lue
Leo Lue

Etwas in die Länge gezogen, aber super Bilder Respekt an den Kameraman.

Vor 11 Tage
WDR Doku
WDR Doku

Auch für die Kritik!

Vor 10 Tage
WDR Doku
WDR Doku

Danke!

Vor 10 Tage
Sari
Sari

13 Lehrerwechsel in der Grundschule?

Vor 11 Tage
noah 76
noah 76

Ansich kann jeder Studieren schade nur das das grundunterbewusstsein in den ersten sieben jahren des lebens geschaffen wird, wenn man da nur dumme Eltern und dumme leute umsich hat kommt man hundertprozent auf die hauptschule traurige realität

Vor 11 Tage
Ben F.
Ben F.

Der Junge aus dem Iran ist super! Bringt sich selber Klavier bei und lernt so schnell deutsch. Dass man ihn abschieben will ist ein Skandal!

Vor 11 Tage
Sognsvann
Sognsvann

Tolle Doku, danke.

Vor 11 Tage
John Dos Santos
John Dos Santos

Karneval, tanzen, singen da würde ich mir wie im Affenzirkus vorkommen...

Vor 11 Tage
Benedikt Juffinger
Benedikt Juffinger

Also bei uns in Österreich war ich sehr zufrieden mit der Hauptschule. Die Schüler, die in meinem Jahrgang die Schule abgeschlossen hatten, waren allesamt nicht "blöd". Einige hättens sogar aufs Gymnasium geschafft, allerdings war mein Jahrgang ein sehr geburtenstarker, weshalb sich viele für die Hauptschule entscheiden mussten. Das Gleiche auch in den HTL's, oder weiterführenden Schulen. Nun ist das alles anders rum, die Jahrgänge sind sehr geburtenschwach und damit Gymnasien und weiterführende Schulen die Klassen voll bekommen muss das Bildungsniveau runtergeschraubt werden, was auch leider der Fall ist. Ich hätte auf eine HTL gehen können, hab mich, zu meiner absoluten Zufriedenheit, für eine Ausbildung als Mechatronik - Automatisierungstechniker entschieden. Will die Ausbildung abschließen und eventuell Informatik studieren.

Vor 11 Tage
Nico Schmitt
Nico Schmitt

Ginas Einstellung ist sehr lobenswert! So wird sie es im Leben sicherlich noch weit bringen. Liebes WDR-Team, kann man mit ihr irgendwie Kontakt aufnehmen?

Vor 12 Tage
Lenniitsch
Lenniitsch

Weiß gar nicht was hier manche für ein Problem haben. Fand die Doku super geschnitten. War halt einmal etwas anderes. Es wurden nicht nur Fakten gezeigt sondern im Fokus standen die Menschen. Einzig alleine die Einblendungen mit den Fakten zwischendurch fand ich durch die gewählte Schrift etwas anstrengend zu lesen. Klasse Arbeit und danke für das Hochladen!

Vor 12 Tage
DerMaxy
DerMaxy

14:20 Sch**** kann die gut singen :o und dann noch die Gittarre dazu... Echt stark! und der wdr schafft es wieder (wie in vielen anderen Dokus bisher), solche szenen perfekt einzusetzen!

Vor 12 Tage
The Stringer
The Stringer

was ein schmutz

Vor 12 Tage
king amirberlin
king amirberlin

der lehrer mit der halbglatze macht das schon gut der lebek und von solchen lehrern gibts million denen die kids nicht egal sind

Vor 12 Tage
Easy Clips
Easy Clips

in 10 jahren werden die leute diese doku anschauen und weinen

Vor 12 Tage
mina chi
mina chi

Ich hab zum Glück schon 2006 meinen Realabschluss gemacht... damals war wenigstens der noch ein bisschen was wert! Und heute hole ich mein Abi nach... 🙄 Aber die Version von 'Riptide' auf der Gitarre war super! 👍👍👍

Vor 12 Tage
TheElderScrollsKing
TheElderScrollsKing

multikulti

Vor 12 Tage
Aljoscha Alex
Aljoscha Alex

menschen sind komisch

Vor 12 Tage
Herr Goldmann
Herr Goldmann

Von mir aus können sie den Begriff "Hauptschule" abschaffen. Was damit aber leider nicht abgeschafft wird, ist das Problem bildungsferner Schüler. Sie werden schlicht und einfach zu einer Schule gehen, die einen anderen Namen trägt.

Vor 12 Tage
Dr Robin
Dr Robin

ich versteh das mit der hauptschule genauso wenig wie g9, was sollen 16 jährige (-/+) im beruf? die haben kein plan von irgendwas und sind meistens unreif um adäquate entscheidungen zu treffen, warum tun wir sie so früh wie möglich in eine eher unpassende berufswelt zwingen? anbei bin ich auch für eine volljährigkeit ab 21, dies hat aber biologische gründe

Vor 12 Tage
Michael Kröger
Michael Kröger

hauptschulen sind und bleiben das standbein der örtlichen industrie und der handwerker, diese müssen stärker reingehen und die schüler ab der 5klasse begleiten und ihnen eine perspektive geben, leider bedienen die sich in den höheren schulen..alles dem bildungswahn geschuldet..die hälfte der gymnasiasten sind sowieso am falschen ort..belasten über gebühr den bildungsetat, der an den hauptschulen besser aufgehoben wäre..da wäre wohl einiges zu zu sagen..

Vor 12 Tage
Azuris190
Azuris190

Ich selber war auf der Hauptschule, ich erinnere mich noch, wie ich mich Nachmittags mal einfach in die Klasse einer Freundin saß, die auf das Gymnasium in der Nähe ging. Ich war recht erstaunt, dass sie dort im Unterricht aßen und tranken und teilweise auch wirklich redeten und den Unterricht ignorierten. Bei uns auf der Hauptschule war es da eher sehr streng, ein Pieps und der Name war ander Tafel, ein weiterer und man hatte einen Strich dahinter und somit Strafarbeit am Hals. Beim zweiten Strich gab es einen Eintrag im Klassenbuch und bei Einträgen den Schulverweis. Ich denke diese Führung hat meine Hauptschule deshalb zu einem eher stark geregelten Ort gemacht, auf dem es keine "Assis" gab. Als ich nach dem Abschluß auf die Wirtschaftsschule ging, gab es erneut einen "Kulturschock" für mich, denn es glich alles eher einem Jugendhaus. Die Leute gingen und kamen wann sie wollten und benahmen sich ebenso. In meinen Augen eine Katastrophe. In der Klasse dort hatte ich dann auch Mitschüler, die logischer Weise aus Hauptschulen kamen. Dort ist mir dann stark aufgefallen, dass viele sich sehr unterschätzen, wenn man mich nach antworten gefragt hat, habe ich meist nur ihren Denkapparat einen Schubser gegeben und sie sind selber auf die Antworten gekommen beziehungsweise wussten diese eigentlich bereits. Es gibt viele Kinder, die eher aufgrund verschiedener Umstände auf der Hauptschule landen und hinterher, grad wegen der Vorurteile, sich nichts zutrauen (auch später nicht). Umgekehrt kenne ich auch einige Gymnasiasten, die dort niemals was zu suchen hätten, von ihren Eltern aber irgendwie dahin gebracht wurden, natürlich auch aufgrund des Rufes. Diesen wird damit auch sehr viel vebockt, da ihnen die Schule so schwer fällt, dass es eher zur Tortur wird. Da ist meine Freundin ein sehr nettes Beispiel, sie hat sich da durchgequält und ich musste ihr hinterher noch Prozentrechnen beibringen Ihr englisch ist ok, aber einen Film oder irgendwelche Kanäle auf Youtube anschauen, kann sie nicht. Denoch hat sie auch selber viele Vorurteile, wo ich sie dann eben immer wieder auf den Boden holen muss. Auch wenn sie es nicht gerne hört, ihr wäre der Unterricht auf der Realschule viel leichter gefallen. Meine persönliche Konklusion ist also, dass es auf sehr viele Faktoren ankommt, ob eine Schule "assi" ist oder nicht und dass es dort einer Reformation benötigt, da diese unheilige Dreifaltigkeit den Kindern nicht gerecht wird.

Vor 12 Tage
Marco
Marco

32:14 Überrascht, dass beim Friseurberuf keine Puppen frisiert werden, schreibt die Hauptschülerin das vom Friseurmeister Gesagte nieder.

Vor 12 Tage
kingdomatthi
kingdomatthi

Früher waren die Kidz auf der Hauptschule noch richtig gefährlich. Das sind doch alles Lappen.

Vor 12 Tage
Der Treue Zuschauer
Der Treue Zuschauer

Hauptschule heißt nicht gleich, dass die Schüler nichts erreichen können...

Vor 12 Tage
alex477754
alex477754

Leider wird diese aussterben, wie die Volksschule damals auch. Die Welt ist zu komplex und anspruchsvoll geworden sodass Hauptschüler kaum eine Chance haben, außer bei einfachen Aufgaben. Mittlerweile gehen 52% eines Jahrgangs an die Uni, leider! Dadurch findet das Handwerk und Mittelstand kaum noch Azubis. Hier liegt die Chance für Hauptschule + Mittlere Reife. Ich selbst war ehem. Realschüler und habe dann Fachabi + Ausbildung + Betriebswirt (2 J. Abendlehrgang) und verdiene jetzt 80.000 € / Jahr. Es geht auch auch ohne Uni!

Vor 12 Tage
Charlie Brown
Charlie Brown

Die Lehrerin dar den Notenspiegel garnicht an die Tafel schreiben.

Vor 12 Tage
Patrick
Patrick

Völliger Unsinn. An den Universitäten werden Notenlisten immer öffentlich gestellt. Solange die Daten anonymisiert zur Verfügung gestellt werden, ist das unbedenklich. Wenn es nur eine Person mit einer 6 gibt dann ist das in den kleinen Gruppen natürlich etwas anderes.

Vor 9 Tage
Jakob Nachname
Jakob Nachname

wieso nicht?

Vor 12 Tage
Eike
Eike

Rekonstruktion der gleichnamigen WDR Doku Anfang der 90er.

Vor 12 Tage
Vilsa-Brunnen Medium
Vilsa-Brunnen Medium

Eine doku über Hauptschule und der erste name den man hört ist celina... Klischee hoch 100

Vor 12 Tage
Charlie Brown
Charlie Brown

LOL. Feiern und beklatschen die Ihren Erfolg, eine "staatlich offizielle Auszeichnung" für Ihre Dummheit erlangt zu haben? 😂😂😂😂😂 Zu geil!

Vor 12 Tage
MircoWolter
MircoWolter

Sind schon paar süße dabei :P

Vor 12 Tage
Anubis
Anubis

Wtf was ist das für eine starke Hauptschule?! Besser als unsere Berliner Gymnasien 😂

Vor 12 Tage
N. Uff
N. Uff

Freiheit für den Reporter BillySix !!!

Vor 12 Tage
Nelly Diedrich
Nelly Diedrich

Solche Lehrer kann man sich nur wünschen 😊 Mit guten Lehrern kann auch aus jedem Kind ein guter Schüler werden.

Vor 12 Tage
DropsJ
DropsJ

Ich glaube nicht das sich viel geändert hat. In der Hauptschule tummeln sich schon ziemlich viele dullies rum, die das Leben noch nicht gecheckt haben. Ich bin damals von der Realschule zur Hauptschule gewechselt, weil man weniger Stunden hatte und den Sekundarabschluss 1 mit einem Schnitt von 3.0 bekommt, wenn man die 10. Klasse macht. Den Sekundarabschluss 1 in der Hauptschule sich zuholen ist wie Geschenk. Ich hatte sogar einen Lehrer gehabt der uns ein Tag vor der Arbeit immer die Fragen der Arbeit uns gegeben hat und trotzdem schreiben die Vollidioten eine 5 oder 4. Ganz ehrlich, wie bescheuert kann man denn nur sein. Wenn man schon die gesamten Fragen der Arbeit kennt und dann immernoch nicht mindest eine zwei bekommt, dann ist man schon hart behämmert. Das nicht alle Hauptschüler kacke sind, stimmt schon, aber überwiegend sind da dennoch die größten Idioten die man auf der Welt kennengelernt hat. Erst in der 10. Klasse, finden sich die ordentlichen zusammen, weil sie freiwillig gemacht werden kann um den Sekundarabschluss 1 sich zu ergattern. Mit anderen Worten, wenn ihr nur den Sekundarabschluss 1 haben wollt, dann wechselt nach der 9. Klasse Realschule auf die 10. Klasse Hauptschule, weil dann die assis weg sind. In die 10. Hauptschulklasse zukommen musst dein Schnitt in der neunten gut sein und das schaffen die dullies nicht.

Vor 12 Tage
Basti
Basti

Weiß jemand, wie Gina bei Instagram heißt?

Vor 12 Tage
XxChouXx
XxChouXx

Ich finde das Gymnasium viel zu einfach, dafür dass es den höchsten schulischen Abschluss bieten soll. Menschen die einen IQ von über 100 haben, werden überhaupt nicht gefordert, geschweige denn gefördert. Man muss nicht einen Tag anwesend sein, um Prüfungen zu bestehen. Das ist doch lächerlich

Vor 12 Tage
info S.
info S.

@XxChouXx @Mo Bel Interessante Annahme. Ich will dich nicht persönlich angreifen, aber hört doch einfach auf immer so engstirnig zu denken. Bevor man solche Aussagen treffen darf, muss erstmal klar definiert sein auf welches Bundesland, Schule(Beruflichesgym, Gesamtschule usw.) du dich beziehst. Alleine dabei können große Unterschiede entstehen. Ich bspw. habe mein Abitur damals an einer technisch orientierten Schule absolviert. Heißt Leistungskurse wie Mathe, Physik, Technik (Informatik). Bei mir gab es kein Kunst, Musik, Geographie oder Biologie. Aber auch egal. Wer bei uns am Ende mit einem guten 2er Zeugnis herausgegangen ist, der musste im Vergleich zu anderen Schulen deutlich mehr machen. Vor allem im Studium ist mir das bewusst geworden, wie unterschiedlich das Abitur in Deutschland ist. Ich studiere Mathematik. Und viele bekommen die einfachsten Dinge dort nach den Abi nicht hin, weil das Niveau an vielen Schulen im MINT-Bereich sehr viel weiter unten liegt. Und dann wundern sich alle warum über 50% wieder abbrechen. So und nun zu deiner Aussage mit den "IQ". Das soll wohl ein schlechter Witz sein, die meisten von euch können sich doch nicht mal ausmalen oder vorstellen, wie es ist gefordert zu werden...ihr lernt alles auswendig und bekommt alles auf dem Silbertablett präsentiert und am Ende könnt ihr weniger als zuvor. Und glaubt mir, wenn ihr dann Unterricht auf höherem Niveau gehabt hättet, dann hätten es aus euren Klassen auch nur noch 30% geschafft, der Rest würde wieder in der Haupt oder Realschule landen(Was auch nicht schlimm ist). Was ich damit sagen möchte, hört auf alles über einen Kamm zu scheren und euch immer einzubilden, dass ihr alle gefördert werden müsst, nur weil euch der Staat vermittelt das ihr alle so schlau seid. Ihr alle habt euch diese wunderschöne Doku angesehen, die eigentlich die hier angesprochene Problematik sehr schön vermittelt. Das Niveau wird immer weiter zurückgefahren und die Schulabschlüsse verlieren ihren Wert und Bedeutung in der Gesellschaft. Und du heulst herum das alles so leicht ist und blablabla, IQ hier und ich bin ja so schlau. Bemerkst am Ende aber gar nicht das du dich auf dem damaligen unteren Niveau der Regelschule bewegt hast, in deiner Schulzeit, was heute Abitur heißt. Und wenn du nur eine Sache davon begriffen hättest, dann hättest du den Kommentar gar nicht erst verfasst. Und das zeigt eigentlich nur, dass du ziemlich begrenzt über die Dinge nachdenkst, also sei einfach froh das du in der heutigen Zeit geboren bist. Wer weiß, evtl. hättest du damals gerade mal den Regelschulabschluss geschafft, was auch vollkommen in Ordnung wäre. Abitur sollte meiner Meinung nach die Seltenheit bleiben. Sorry wenn ich teils zu persönlich war, aber das musste jetzt mal raus, weil das Thema immer so oft erwähnt wird. Da platzt mir einfach der Kragen.

Vor 11 Tage
Mo Bel
Mo Bel

+XxChouXx Kommt auf den Beruf an. Da die großen Unternehmen eine große Auswahl haben, nehmen sie die besten von den besten. Und dafür muss man an eine Elite Uni

Vor 12 Tage
XxChouXx
XxChouXx

+Mo Bel ja und wie soll ein Arbeitgeber sich da was aussuchen?

Vor 12 Tage
Mo Bel
Mo Bel

Das finde ich auch. Für das Abi müssen sich die meisten überhaupt gar nicht anstrengend um ein 1,xer Abi zu schaffen

Vor 12 Tage
JaXu
JaXu

Hauptschule in Berlin = Abstellgleis Hauptschule in Kölln = Realschule ?

Vor 12 Tage
Adrian
Adrian

Der Jason drückt sich doch gut aus. Genau wie Gymnasiasten in dem Alter. Nur das „halt“ aus dem Wortschatz streichen und alles ist top.

Vor 12 Tage
Papst !
Papst !

Ich hab mich ja immer geweigert in den Schulgottesdienst zu gehen... Warum muss die Kirche da reinpfuschen? Selbst beim Bund musst man zur Vereidigung vorher zum Militärgottesdienst (Ja MUSS- Selbst die Moslems oder Atheisten) Eine ernsthafte Trennung von Staat und Kirche ist wirklich mal an der Zeit

Vor 12 Tage
Matt S
Matt S

+Papst ! Interessante Einsicht übrigens, Danke!

Vor 9 Tage
Matt S
Matt S

+Papst ! Naja dass wir Deutschen und eigentlich alle Europäer uns kaum was aus Religion machen und es eher als Zirkus und Tradition und Ritual betrachten ist klar, aber finde das gehört trotzdem weg. Es mindert doch auch das Vertrauen in die Bundeswehr und die Fähigkeit des Soldaten und der Ausrüstung, wenn man als Versicherung erst noch beten muss dass man siegt. Man sollte doch so viel Selbstvertrauen haben, dass es auch ohne cheaten geht, gerade wenn man momentan hauptsächlich gegen radikale Glaubenskrieger kämpft. Das wirkt heuchlerisch wenn man selber dann quasi mit Gottes Hilfe in einen Kreuzzug geht.

Vor 9 Tage
Matt S
Matt S

+tusk70 Ne bei mir sinds eher Römer und Germanen und nicht die christlichen Einwanderer. Aber was interessiert das schon was vor hunderten Jahren mal war? Kultur wandelt sich immer. Deutschland ist ein atheistisches Volk mit säkulärer Regierung

Vor 9 Tage
Papst !
Papst !

+tusk70 Aber war das Christentum die treibende Kraft in unserer Kultur? Oder eher Beifang wie Fusspilz im Freibad? Ich sehe nicht wie das Chtistentum in den letzten paar hundert Jahren einen Beitrag zur Gesellschaft geleistet hat. Und das ist unabhängig davon ob ein Kreuz im Rathaus hängt. . Ich empfehle dir nicht nur die Augen aufzumachen sondern dein Gehirn einzuschalten

Vor 9 Tage
Blancor
Blancor

Im Westen ist die Hauptschule nurnoch Abstellgleis für unintegrierbare Ausländer.

Vor 12 Tage
D Wikinger
D Wikinger

Hauptschüler sind die Leiharbeiter von morgen, unsere Fachkräfte und Akademiker kommen auf Schlauchbooten und der deutsche Adel studiert am liebsten bis 30 und dannach direkt eine Ausbildung für einen erfolgreichen Start bei der Leihbude mit 10k Bafög Schulden und lebend in einer WG....

Vor 6 Tage
Blancor
Blancor

+lol ol das ist halt typisch linke gleichmacherei die überall angewendet werden soll

Vor 8 Tage
Bennet
Bennet

+lol ol Haben wir ne denn Wahl ?

Vor 9 Tage
lol ol
lol ol

+Bennet Unsere Bildung geht den Bach runter ! Danke CDU, danke Grüne, danke SPD und danke Linke !

Vor 9 Tage
Anna Rosa
Anna Rosa

26:54 Welches Lied ist das? Ich kenne es, aber kann nicht sagen wie es heißt..

Vor 12 Tage
Saft Presse Orange
Saft Presse Orange

die wunderbare welt der amelie

Vor 9 Tage
Jacky
Jacky

Hauptschulen wären nicht so schlimm wenn die Lehrer härter durchgreifen würden und Stoff beibringen würden den man im Leben braucht sowas wie Lebensplanung oder selbstständiges lernen und es mehr Fördermöglichkeiten geben würde klar beansprucht das mehr Personal ja und es gibt so viele arbeitslose die oftmals mehr in der Birne haben als ein was weiß ich studierter aber willkommen in der oberflächlichen geldgierigen Welt

Vor 12 Tage
gaswirt
gaswirt

Vorbildliche Lehrer. Wichtig ist, dass das Land mehrere Millionen in die Hauptschulen investiert. Laschet hat die Chance, die Kraft nicht genutzt hat. Die SPD ist mittlerweile eine verschwindende Partei, wie es die Hauptschulen derzeit auch sind. Danach wird es der CDU genauso gehen. Sie glaubt schlauer als die SPD sein zu können und wird genauso wie das Zentrum enden.

Vor 12 Tage
gaswirt
gaswirt

Vorbildliche Lehrer. Wichtig ist, dass das Land mehrere Millionen in die Hauptschulen investiert. Laschet hat die Chance, die Kraft nicht genutzt hat. Die SPD ist mittlerweile eine verschwindende Partei, wie es die Hauptschulen derzeit auch sind. Danach wird es der CDU genauso gehen. Sie glaubt schlauer als die SPD sein zu können und wird genauso wie das Zentrum enden.

Vor 12 Tage
gaswirt
gaswirt

Das konnte man sich denken. Die Hochschule ist ein noch größeres Problem.

Vor 11 Tage
Patrick
Patrick

+gaswirt Nein, werde ich nicht. Ich bin Student. Den ganzen Schmarrn habe ich schon hinter mir und in der Schule wurden stets links-grüne Wahnvorstellungen geprägt!

Vor 11 Tage
gaswirt
gaswirt

Ich habe dir das gerade erklärt. Morgen diskutierst du es im Politik Unterricht.

Vor 11 Tage
Patrick
Patrick

+gaswirt Nein. Die schwarz-gelbe Landesregierung stellt mehr Lehrer ein als rot-grün zuvor! Die Piraten hatten kein Profil, die Wähler waren in Wirklichkeit nur enttäuschte Bürger, deren Sorgen von der Landesmutter nicht ernst genommen worden sind. Die AfD hat die Wähler einfach übernehmen können plus programmatische Wähler.

Vor 11 Tage
gaswirt
gaswirt

Es ist schlimmer. Alle Parteien haben sich verbündet. Deshalb gab es die Piraten, die unterwandert wurden und jetzt die AfD. Es ist die letzte Chance für Laschet Geld den Hauptschulen durch vorbildliche Lehrer zu geben. Politik hat da nichts zu suchen, außer im Fach Politik.

Vor 11 Tage
gaswirt
gaswirt

Vorbildliche Lehrer. Wichtig ist, dass das Land mehrere Millionen in die Hauptschulen investiert. Laschet hat die Chance, die Kraft nicht genutzt hat. Die SPD ist mittlerweile eine verschwiedene Partei, wie es die Hauptschulen derzeit auch sind. Danach wird es der CDU genauso gehen. Sie glaubt schlauer als die SPD sein zu können und wird genauso wie das Zentrum enden.

Vor 12 Tage
gaswirt
gaswirt

Vorbildliche Lehrer. Wichtig ist, dass das Land mehrere Millionen in die Hauptschulen investiert. Laschet hat die Chance, die Kraft nicht genutzt hat. Die SPD ist mittlerweile eine verschwiedene Partei, wie es die Hauptschulen derzeit auch sind. Danach wird es der CDU genauso gehen. Sie glaubt schlauer als die SPD sein zu können und wird genauso wie das Zentrum enden.

Vor 12 Tage
Pfinchen Pfinchen
Pfinchen Pfinchen

Wieso hast du diesen Kommentar vier mal geschrieben?

Vor 12 Tage
M K
M K

wird dann zur Migranten Islam Schule umbenannt.

Vor 12 Tage
Peter Wayne
Peter Wayne

Das ganze deutsche Bildungssystem ist ein ein schlechter Witz ....................

Vor 12 Tage
Derdli
Derdli

Aus der Sicht mancher Schüler, welche aufs Gymnasium gehen, kann man von Hauptschülern nichts großes erwarten. Ich war von der 1.-5. Klasse auf einer Sonderschule. Daraufhin wurde ich auf eine Hauptschule(zu der Zeit war es‘ ne Hauptschule. Jetzt ist es eine Gesamtschule) versetzet und mache jetzt meinen Realschulabschluss. Ich bin sehr optimistisch in jeder Hinsicht und mache aus dem Anlass nächstes Jahr das Abitur.

Vor 12 Tage
Lars Relativius
Lars Relativius

Brauchtumspflege .. okay, wie wär es denn mal mit dem alten Brauch, das kleine Einmaleins innerhalb der ersten vier Klasen abzuwickeln? Im Ernst: das Leben ist keine Karnevalssitzung, heute weniger denn je. Meint ihr, dass euer Hauptschulkonzept so aufgeht?

Vor 12 Tage
Lars Relativius
Lars Relativius

+info S. Ich gebe Dir uneingeschränkt recht, wirklich. Ich unterschreibe das sofort. Aber trotzdem müssen wir uns doch fragen, ob all diese Fragen jemandem helfen, der erst einmal in das Leben starten muss - und dann von der Realität knallhart eingeholt wird.Aber nochmal: ich stimme Dir zu, vor allem in der Frage, wohin das alles noch führen wird ...

Vor 11 Tage
info S.
info S.

​+Lars Relativius Und genau das ist der Grund warum unsere Gesellschaft einfach immer trauriger wird. Die wahren Werte, für die es sich zu leben lohnt, werden verschleiert. Ein Mensch wird gemessen an seiner Leistung. Im bin mal gespannt wo das alles endet....

Vor 11 Tage
Lars Relativius
Lars Relativius

+JackyDas KANN natürlich sein, aber Spekulationen führen nie weiter. Es KANN nämlich auch sein, dass hochintelligente Kinder in den betreffenden Klassen sind und durch den Karnevalshokuspokus ihrer Chancen beraubt werden. Um Missverständnisse zu vermeiden: natürlich gibt es nicht nur Kurvendiskussionen und Kommaregeln, sondern auch soziale Fähigkeiten, die vermittelt, erkannt und gefestigt werden müssen. Dazu mag die Karnevalsvorbereitung beitragen. Fakt ist aber (ob uns das nun gefällt oder nicht): Die Welt, so wie sie heute in westlichen Breiten funktioniert, erwartet Bildung, Flexibilität und Zielstrebigkeit. Und in meinen Augen wäre es klüger, die Kinder jeder Schulform so gut wie möglich darauf vorzubereiten. Ich sage nicht, dass ich die genannten Werte teile (ich tue dies nämlich nicht), aber wenn man schon kritisch auf die Hauptschule schaut, dann sollte man auch in Frage stellen, ob Pappmachéfiguren und lokales Liedgut die Kinder auf das vorbereiten, was sie nach ihrem letzten Schulalltag erwartet - und das ist knochenharte Wirklichkeit des Kapitalismus.

Vor 12 Tage
Jacky
Jacky

Klar kann man das mit dem Karneval kleiner machen vom Aufwand und dafür mehr Unterricht machen aber es liegt nicht nur an der Schule selbst die Kinder können genauso gut eine lernbehinderung ( leserechtschreibschwäsche)oder eine (dyskalkulie/matheschwäche) oder haben die dann dazu führt das die Kinder keine erfolgserlebnisse sehen und dann komplett zu machen

Vor 12 Tage
Lars Relativius
Lars Relativius

+Jacky Nun, wenn ich sehe, wie viel Zeit darauf verwendet wird, Bruchrechnung anhand von durchgeschnittenen Tortenstücken zu erklären und andererseits der Karneval wie eine Abschlussprüfung vorbereitet wird, dann kommen mir schon Bedenken - vor allem in Hinblick darauf, dass dieser Beitrag ja offenbar vermitteln will, dass Hauptschüler es schwer in der Berufswelt haben … in dem Sinne: Helau!

Vor 12 Tage
BorussiaxxDortmund AMG
BorussiaxxDortmund AMG

Warum müssen die immer so assi aussehen

Vor 12 Tage
Mo Bel
Mo Bel

Dann guck dich mal auf den Dortmunder Schulen um. Da ist es noch schlimmer als in Köln

Vor 12 Tage
Michi Baki
Michi Baki

1.Bitte denk noch einmal über deine Aussage nach... 2. Die müssen nicht so aussehen 3. "assi" erzeugt bei dir ein Bild von einem bestimmten Aussehen, was nicht heißt, dass es ein allgemeinwertiges Aussehen eines "assis" gibt, mach einer würde auch deinen Name hier, als "Assi" bezeichnen 4. Wer ist mit "die" gemeint? Verallgemeinerungen sind in der Regel ziemlich subjektiv und entsprechen nicht der objektiven Beobachtbaren realität

Vor 12 Tage
Patrick
Patrick

Weil sie es sind?

Vor 12 Tage
Sabine Die Regisseurin
Sabine Die Regisseurin

Lol die feiern Karneval an unserer Schule

Vor 12 Tage
Sabine Die Regisseurin
Sabine Die Regisseurin

John Dos Santos Ja weil do Partys langweilig sind. Aber ich meinte das die Hauptschüler Karneval in unserer Aula feiern (vom FWG)

Vor 9 Tage
John Dos Santos
John Dos Santos

Sabine Die Regisseurin Ein Glück das ich mir solchen Schwachsinn nicht mehr geben muss.

Vor 11 Tage
Mo Bel
Mo Bel

Das ist hier im Rheinland leider normal...

Vor 12 Tage
Tele Graf
Tele Graf

Für alle Hauptschüler: Es gibt Hauptschüler, die es bis zum Master of Sciene (Ing.) geschafft haben.

Vor 12 Tage
無垢
無垢

Oder einfach gute Verkäufer sind und Millionäre wurden.

Vor 12 Tage
Chris Vi
Chris Vi

Wie heißt das Musikstück ab 23:50 ??

Vor 12 Tage
Saft Presse Orange
Saft Presse Orange

die wunderbare welt der amelie

Vor 9 Tage
winterweib
winterweib

Na, was heißt ' stirbt sie aus?' In Berlin wurde sie mal eben ausgelöscht. Nur noch Realschüler und Gymnasium. Mit dem Erfolg, dass die Realschule am A... Ist, auf deutsch gesagt. Aller Husten ballt sich jetzt dort. Davon abgesehen, dass auch auf der Hauptschule noch vor zwei oder drei Jahrzehnten nicht automatisch nur Schwerverbrecher waren. Irgendwie ging das lustigerweise Hand in Hand mit dem Einmarsch der Religion des Friedens. Bei uns war eine Straße weiter eine Hauptschule, früher Volksschule. Auf einmal konnte man zu Schulschluss da nur noch als Lebensmüder entlang. Dann wurde die geschlossen, um das Problem auszumerzen. Nun lungerte die Klientel an der U-Bahn-Endhaltestelle rum. Direkt neben der mittelalterlichen Dorfkirche. Da wurde jetzt eines der letzten jahrhundertealten Dorfhäuser abgerissen. Es kommt eine riesige Moschee mit Plärrturm da hin. Die Dorfkirche versinkt dahinter. Die Schule wurde auch wieder aufgemacht. Natürlich heißt sie jetzt, wie eingangs erklärt, 'Mittelschule', und einen Weibernamen hat sie jetzt, da alle Männernamen ausgemerzt werden. Na wenn DAS die lernresistenten Goldstücke peilen...^^

Vor 12 Tage

Nächstes Video