2018 Kia Niro 1.6 GDI Plug-in Hybrid Vision - Kaufberatung, Test, Review


  • Am Vor 3 Monate

    Ausfahrt.tvAusfahrt.tv

    Dauer: 1:9:05

    Am 15.09.2018 haben wir diese Ausfahrt.tv - Kaufberatung zum 2018 Kia Niro 1.6 GDI Plug-in Hybrid Vision abgedreht, den wir für ein paar Tage in Bielefeld als Testfahrzeug hatten. Unser Test zum Kia Niro ist in Kapitel unterteilt, die per Sprungmarken erreicht werden können:
    03:20 Fakten, Fakten, Fakten
    05:34 Exterieur
    07:51 Licht
    10:39 Interieur
    23:21 Ablagen-Check
    27:24 Infotainment
    33:46 Auf der Rücksitzbank
    37:53 Kofferraum
    41:56 Fahreindruck
    59:07 Ausstattungsfeatures (dies und das)
    01:03:06 Fazit
    01:08:09 Outtakes

    Ihr wollt mehr Informationen? Hier:
    Die Test-Erfahrungen unserer Probefahrt mit dem 2018 Kia Niro 1.6 GDI Plug-in Hybrid Vision haben wir entsprechend, wie bei all unseren Tests in unterschiedliche Kapitel unterteilt, die ihr über die Zeitmarken oben anspringen könnt. Wir behandeln alle Autos gleich, so auch den Kia Niro 1.6 GDI Plug-in Hybrid Vision als SUV. Als Mitbewerber sehen wir zum Kia Niro 1.6 GDI Plug-in Hybrid beispielsweise die Fahrzeuge Toyota chr, Hyundai ioniq, VW Tiguan
    #### Fakten, Fakten, Fakten
    Hier kurz die wichtigsten Angaben zu unserem Testwagen, dem 2018 Kia Niro 1.6 GDI Plug-in Hybrid Vision :
    Systemleistung: 141 PS (104 KW)
    Maximales Drehmoment (System): 265 Nm
    Elektromotor: am Getriebe
    Leistung: 60 PS (45 KW)
    Maximales Drehmoment: 170 Nm
    Motor: 1.6 GDI (Benzin, Strom, Automatik) 104 kW (141 PS)
    Hubraum: 1.6 Liter
    Leistung: 105 PS (77 KW)
    Maximales Drehmoment: 147 Nm 4000 U/min
    Antrieb: Frontantrieb
    Getriebe: 6-Gang
    Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: in 10.8 Sekunden
    Höchstgeschwindigkeit: 172 km/h
    Leergewicht: 1.651 kg
    NEFZ-Verbrauch: 1.3 l/100 km
    CO2-Ausstoss: 29 g/km
    Farbe: Snow White Pearl
    Ausstattungslinie: Vision
    Preis Basis Kia Niro : 32.750 Euro
    Preis Basis Testwagen: 35.950 Euro
    Preis Testwagen: ca. 37.390 Euro
    Ihr wollt vielleicht "SUV"-Fahrzeuge vergleichen? - dann seht Euch mal die Video in unserer "SUV-Playlist" an: soaptimiste.com/play/PLbutsYlb4YF136cRsb9hS8EPGYeN9xce9
    #### Ausfahrt.tv unterstützen
    Unterstützt uns: ausfahrt.tv/unterstuetzen/
    #### Wie gehts weiter bei Ausfahrt.tv?
    Auf der Seite ausfahrt.tv/drehplan/ findet ihr eine Übersicht, welche Fahrzeug-Reviews wir als nächstes Online stellen und welche Testwagen und Fahrveranstaltungen in der kommenden Zeit anstehen.
    #### Folgt uns gerne:
    Blog: ausfahrt.tv
    Facebook: facebook.com/AutoFahrberichte
    Instagram: instagram.com/log42
    Twitter: twitter.com/log42
    Jan Gleitsmann:
    facebook.com/jan.gleitsmann
    fredericken.com
    #### Mein Equipment
    ► Canon XF200 / Hauptkamera:
    ► ► amzn.to/2k2oIh2
    ► Sony FDR-AX53 Ultra HD Camcorder / Kamera für Schnittbilder:
    ► ► amzn.to/2mdAPge
    (mit dieser Cam haben wir quasi angefangen, wobei ich einen alten Vorgänger nutze)
    ► DJI Osmo / Gimal-Kamera:
    ► ► amzn.to/2kMZBmU
    ► DJI Mavic Pro Fly More Combo / Drohenaufnahmen:
    ► ► amzn.to/2lZVIcu
    ► GoPro HERO4 Black / Fahraufnahmen innen:
    ► ► amzn.to/2lwJYwa
    ► GoPro HERO4 Silver / Fahraufnahmen aussen:
    ► ► amzn.to/2lZUi1I
    ► Tascam DR-40 / Tonrekorder:
    ► ► amzn.to/2kqLbrI
    ► Cullmann CS33 Saugstativ / Halterung GoPro:
    ► ► amzn.to/2mdtz3O
    ► Sachtler System ACE M GS / Stativ Hauptkamera:
    ► ► amzn.to/2lwMO4C
    Die verlinkten Produktlinks sind z.T. Affiliate Links. Wenn ihr über diese Links bei Amazon bestellt unterstützt ihr mit der von Amazon gezahlten Provision diesen Kanal ohne das für euch irgendwelche Mehrkosten entstehen - Danke!

    kia niro  kia niro 2018  kia niro test  ausfahrt tv  kia niro kaufen  kaufberatung  test  fahrbericht  kia niro preise  kia niro verbrauch  kia niro abmessungen  kia niro kofferraum  kia niro vergleich  kia niro anhängelast  kia niro 1.6 gdi plug-in hybrid  kia niro 1.6 gdi plug-in hybrid vision  2018 Kia Niro 1.6 GDI Plug-in Hybrid Vision  

pcrolando
pcrolando

Habe auf meinem Reihenhaus eine 5 kWp Photovoltaik Anlage. In 2018 - 5.900 kWh- . Auch kann ich meinen Wagen in die Einfahrt stellen und habe in der Garage damals 1995 gleich einen Drehstromanschluss verbaut. Ideale Bedingungen für einen Plug In. Vielleicht noch eine Gel Batterie. Kauf eines entsprechenden Autos, warte ich noch 2-3 Jährchen.

Vor 3 Stunden
Blue Flame Records
Blue Flame Records

Hi Jan, guter Bericht, hat mir sehr geholfen, alles dabei bis auf den Winter.....wie fährt er im Schnee... kann ja noch kommen oder? Besten Dank ,Alles Gute

Vor 13 Tage
Earnest Buslingthorpe-Hawk
Earnest Buslingthorpe-Hawk

Ich persönlich finde den normalen Hybrid ohne Plug-In ein wenig sinnvoller in einem Auto wie Diesem, auch aus Kostengründen, ansonsten kann man, vom "preiswerten" Innenraum mal abgesehen, absolut nicht meckern. Es wurde schon mal in den Kommentaren erwähnt, andere Autos in dem Segment ohne Plug-In bzw. Vollhybridtechnik sind, ausstattungsbereinigt, auch nicht billiger, und da sind die 7 Jahre Garantie dann schon ein Argument.

Vor 29 Tage
Stefan Sievert
Stefan Sievert

Hallo Jan, Bei einer Einphasigen Spannungsversorgung mit 230 V und diese ist mit 16A (Standart) abgesichert, bekommst du nur 3.68 KW pro Stunde heraus.

Vor Monat
Martin Fay
Martin Fay

Hallo Jan vielen Dank für dein ausführlichen Test der zu meiner heutigen Kaufentscheidung und Bestellung für den Niro PHEV beigetragen hat!

Vor Monat
Jürgen Schott
Jürgen Schott

Plug in 😎👍👍👍👍

Vor 2 Monate
Campino612
Campino612

5,7l mit einem Hybrid? Die verbrauche ich auch mit einem Benziner in ähnlicher PS-Klasse...

Vor 2 Monate
Hubert Kawaters
Hubert Kawaters

Das hat der Jan gut und interessant gemacht. Kann man nich meckern. Locker und trotzdem informativ.

Vor 2 Monate
Peter Bischoff
Peter Bischoff

Fahre einen Ioniq Plug In. Bis jetzt 7500 km und 2,28 l auf 100. Tendenz fallend......gibt bei richtigem Fahrprofil nichts was günstiger ist in dieser Klassen.

Vor 2 Monate
Luke Skywalker
Luke Skywalker

Hallo Jan, wie immer sehr detailliert Deine Videos, hattest Du eigentlich schon ein Video zum Toyota C-HR gemacht, der ist zwar ohne Stecker, aber größenmäßig auch in der gleichen Klasse wie der Niro.

Vor 2 Monate
Stas Wgt
Stas Wgt

Meine Eltern fahren seit kurzem einen Kia Niro Plugin Hybrid. Mit eine Wohnwagen ( 1200kg ) braucht er ca 12 Liter auf 100km. Sonnst fahren sie das Auto mit ca 3 Liter.

Vor 2 Monate
Erhard Riedel
Erhard Riedel

Hallo Jan, ach, die ollen Meckerer. Man sollte das Wesentliche der Präsentation bewerten. Und das war genau das, was ich erfahren wollte. Gut gemacht. Meine Frage: Alle meine bisherigen Autos hatten Standheizungen. Ich habe bei dem Niro weder in der Preisliste unter Sonderzubehörliste noch als Nachrüstung einen Hinweis gefunden, ob der KIA damit ausgestattet werden kann. Eiskratzen war früher. Ansonsten, ein gelungenes Auto zu einem Preis, der die deutschen Premiumanbieter alt aussehen lässt.

Vor 2 Monate
Uwe Aari
Uwe Aari

wow. was für riesen Radkästen für so kleine Räder....

Vor 2 Monate
MrBangshaab
MrBangshaab

Wenn der PHEV Niro schon eine zulässige Anhängelast von 1.300 kg hat wäre es gut auch diese einmal  zu testen. Habe den PHEV NIRO aber schon vor diesem Test bestellt, und muss dann jetzt selber erfahren wie er mit Wohnwagen geht. Ansonsten super Test, weiter so! :-)

Vor 2 Monate
Ralf Ferfi
Ralf Ferfi

Hallo Jan! Bitte überlasse doch die wenigen öffentlichen Ladesäulen den voll elektrischen Autos! Die sind darauf oft angewiesen. Während ein PHEV die Säule 2,5 Std. besetzt um 50 km zu laden könnte in der gleichen Zeit z.B. ein Hyundai Ioniq electric 180 km laden oder 3 Ioniq jeweils 60km laden. Ich z.B. fahre als Sammelgaragenparker ohne Möglichkeit zu Hause zu laden und bin daher auf öffentliche Ladesäulen angewiesen. Ansonsten war der Test wieder sehr interessant und ich würde mich freuen wenn Du den vollelektrischen Kona und später den Niro Electric testen würdest.

Vor 2 Monate
marcel151
marcel151

42:19 Das mit dem Laden passt garnicht! Der Kia Niro kann maximal einphasig mit 16A Wechselstrom laden. Heißt 230V*16A=3680W, also ca 3,7Kw. Damit ist er in 2:15h voll wie ich gesehen habe. Mein Passat GTE braucht weil er eine etwas größere Batterie hat 2:30h. An der Haushaultssteckdose benötigt der Niro ca. 3:45h. Warum so lange? Das Problem ist, dass Haushaltssteckdosen in der Regel nicht dauerhaft 16A abkönnen und daher wird mit "Ziegel" an der Steckdose je nach Ausführung bei ca. 10-13A geladen (der mitgelieferte Ziegel meines Passats macht 10A). Heißt ca. 2300-2990W. Zweiphasig sind wir mit 16A bei 7,2kW (2x230V*16A), dreiphasig bei 11Kw (3*230V*16A) (die üblichen roten CEE Dosen), und dreiphasig mit 32A bei 22kW (3*230V*32A) (auch eine rote CEE-Dose die etwas größer ist).

Vor 3 Monate
Stefan Sievert
Stefan Sievert

Bin mir da nicht ganz sicher. Kann man das als ohmischen Verbraucher rechnen?

Vor Monat
N. W.
N. W.

Jan, das "Bimmeln" kriegst du durch das Anlegen des Sicherheitsgurts weg😉

Vor 3 Monate
TBDler89
TBDler89

Jan wie schaffst du es, wenn du die Blinker zeigen willst, den Scheibenwischer zu aktivieren? ^^

Vor 3 Monate
Frank
Frank

es sind eine und einviertel Umdrehung am Lenkrad ;). Leider sind für mich die Plug-in Hybride nicht zu gebrauchen, da ständig die kompletten Motoren UND Batterien mitgeschleppt werden. Daher auch dein relativ hoher Verbrauch für so ein kleines Wägelchen.

Vor 3 Monate
Daniel K
Daniel K

Deine Einschätzung zum PHEV entsprechen meinen Erfahrungen. Der PLUG IN HYBRID ist was für Menschen mit Bewusstsein für Geld. Oft effizienter als das Elektrofahrzeug und dem reinen Verbrenner in jedem Fall immer überlegen. Ich liebe unseren Hyundai Ionig plug in für die Pendlerstrecke. Daumen hoch für dieses Review.👍😎👍

Vor 3 Monate
M-Power Berndt
M-Power Berndt

Ist das nur mir so vorgekommen oder ist der Schnitt und die Kameraführung in diesem Video nicht so doll ??? Mir ist total schlecht geworden und musste ausschalten.

Vor 3 Monate
Peter Pahn
Peter Pahn

hat der tobi das geschnitten? sehr sprunghaft der jan aus dem video^^

Vor 3 Monate
M B
M B

Gutes Auto wie immer gute Kaufberatung

Vor 3 Monate
thebaze
thebaze

Wäre sehr erfreut über so ein Review vom neuen Touareg!

Vor 3 Monate
Das Tums
Das Tums

hmm, also alle Verbrauchswerte die du hier genannt hast sind absolut nicht überzeugend. Verstehe die Begeisterung nicht bei 5-6Liter plus Stromkosten..?

Vor 3 Monate
Chris R.
Chris R.

Teste mal einen neuen audi (a6,a7,q3) oder so

Vor 3 Monate
Nicolas Montis
Nicolas Montis

Hi, kommt irgendwann ein Review zum A7 40tdi?

Vor 3 Monate
Knut Essigsud mit Dill
Knut Essigsud mit Dill

Hat Joana das Video geschnitten? :)

Vor 3 Monate
Leonie W
Leonie W

Kannst du bitte den Vw t roc oder den vw toareg drehen.Danke

Vor 3 Monate
Jeff Harding
Jeff Harding

Please do a Hyundai Santa Fe 2019 model year review.

Vor 3 Monate
MDriver
MDriver

Das Auto hört sich im Sport-Modus tatsächlich einigermasen an, hätte ich jetzt nicht gedacht...:) Aber Benzin derzeit billig? Wann wurde das Video den aufgenommen? Hier in Duisburg 1.52 der Liter...

Vor 3 Monate
mrfiaskus1
mrfiaskus1

Heute leider nur das Fazit geguckt:) Danke fürs vorstellen Alternativer fahrkonzepte!

Vor 3 Monate
MSpeedPerformance RX
MSpeedPerformance RX

KIA hat sehr wohl Anspruch auf Premium, z.B. KIA Stinger, KIA Cadenza, KIA K900.... KIA bietet vom Kleinstwagen bis hin zum Luxuswagen alles!

Vor 3 Monate
w1nst0n 76
w1nst0n 76

Was Jan im Fahreindruck schildert, als wo und wie man einen Plug in Hybrid nutzt finde ich wahnsinnig treffend. Er ist einer der wenigen Tester, der nicht den Akku leer fahren und dann jammern, das der Verbrenner sich quälen muss ohne E-Unterstützung. Fahre selber einen PHEV Outlander. Kurzstrecke elektrisch wenn es reicht und sonst im Hybrid Modus ergeben die besten Verbrauchswerte. Man hat keine Einschränkung wie beim Elektro und gleichzeitig einen sehr tiefen Verbrauch im Vergleich zum normalen Benziner. Ich fahre täglich 40,6km hin und zurück auf Arbeit. Rein elektrisch. Auf dem Heimweg noch einkaufen liegt auch drin. Am Einkaufszcenter kann ich Zwischenladen. Wenn ich will und Platz ist. Wenn nicht fährste mit dem Hybrid einfach weiter. Ich lade daheim über meine PV ANlage. Strom kostet nix. :-) Wenn ich in die Ferien fahre muss ich nichts planen. Ausser ich will es. Wenn ich höre wie du gefahren bist und wieviel Strom noch im Akku ist, bin ich mir sicher das der Verbrauch im Alltagsbetrieb gut unter 4 Liter liegt.

Vor 3 Monate
Daniel Karrenbauer
Daniel Karrenbauer

Kannst du mal bitte den Citroën C3 reviewen?

Vor 3 Monate
iceman 77
iceman 77

Der Plug in und die E Version sind etwas für Eigenheimbesitzer mit Lademöglichkeit, die bereit sind den doch sehr hohen Aufpreis für diese Technologie zu zahlen. Ansonsten ist der normale Hybrid eine gute Wahl.

Vor 3 Monate
Mirko Buck
Mirko Buck

Der Niro ist Klasse. Sowohl den Plug-in als auch den normalen Hybrid bin ich gefahren. Lediglich die doch recht spartanische Innenrauanmutung hat mich vom Kauf abgeschreckt. Das kann Kia besser. (siehe neuer Ceed) Und zum Preis: Ausstattungsbereinigt sind andere Autos auch nicht günstiger, die keine aufwendige Hybridtechnologie an Bord haben. So gesehen, ist der Niro durchaus eine Überlegung wert.

Vor 3 Monate
1121diego
1121diego

Wiedermal ein tolles Video. Ich kann etwas über den Anhängerbetrieb mit dem Niro sagen. Denn wir haben den Niro als normalen Hybrid, mit Anhängerkupplung. Mit einem Anhänger verbraucht er gut 1-1,5 Liter mehr. Ansonsten zieht er einen 750 kg Anhänger gut.

Vor 3 Monate
1121diego
1121diego

Das ist durch den E-Motor, weil der nicht so viel ziehen kann. Aber dann ist der Kia Optima vielleicht eher etwas für dein Bedarf.

Vor 2 Monate
Jo Hoff
Jo Hoff

1121diego Das ist für mich leider zu wenig. 1,7t müssten es schon sein.

Vor 2 Monate
1121diego
1121diego

Max. 1.300 kg

Vor 2 Monate
Jo Hoff
Jo Hoff

1121diego was dürfte er denn maximal ziehen?

Vor 2 Monate
MrWest426
MrWest426

KIA? Nein danke ! Trotzdem gutes Video.

Vor 3 Monate
invispect
invispect

Na huppala, der C-HR hat es tatsächlich mal in einen Beitrag von euch geschafft und dann gleich noch ein Prius hinterher. So viel Präsenz kann ich gar nicht verkraften. ^^

Vor 3 Monate
Daniel Broeking
Daniel Broeking

DAB ist optional... Haben es ja...

Vor 3 Monate
Daniel Broeking
Daniel Broeking

Die Sitze gibt es aber auch elektrisch und Speicherbar. Dann sind die auch Belüftet.

Vor 3 Monate
Nordland
Nordland

Danke Jan! PlugIn macht schon Sinn sofern man zu Hause und eventuell bei der Arbeit laden kann. Viele Leute fahren nicht mehr als 40 km am Tag. Wenns dann in den Urlaub geht, hat man kein Reichweitenproblem. Ich bin den Niro Hybrid HEV 2 Tage probe gefahren und war recht angetan. Letztendlich haben wir uns doch für den Toyota CHR entschieden, da er fast einen Liter sparsamer war und das bessere Fahrverhalten hatte. Beide kosten in Estland in der zweithöchsten Ausstattung übrigens laut Liste 29k (ich denke in Deutschland sind Autos weltweit am teuersten).

Vor 3 Monate
lotta learn
lotta learn

zwei systeme, doppelte wartungskosten, haupsache kompliziert... was daran sinn machen soll erschließt sich mir nicht.

Vor 3 Monate
lotta learn
lotta learn

Flo Gaming du hast natürlich in allen punkten recht

Vor 3 Monate
Flo Gaming
Flo Gaming

Da der Hybridantrieb bei Toyota schon seit über 20 Jahren existiert, hat sich in diesem Bereich wenig verändert. Ein Elektromotor ist nun mal wartungsfrei verglichen mit einem Verbrenner. Der Verbrenner im Toyota Hybrid wird auch immer optimal betrieben, selbst das warmfahren des kalten Verbrenners wird durch die Hybridsteuerung so geregelt, das der Elektromotor am Anfang die meiste Arbeit übernimmt und der Benziner läuft nebenher im Aufwärmmodus. Jeder andere konventionelle Verbrenner Antrieb muss nach dem Kaltstart direkt voll arbeiten, und damit wird der Verschleiss auch erhöht.

Vor 3 Monate
N W
N W

So doof es klingt. Gibt doch einen Riesen Unterschied zwischen den Leistungen der Asiaten und der, der Europäer. Bei den Asiaten hat man schon von Anfang an ein anderes Gefühl, ehrliche Autos, kein Unnötiger Mist. Die Europäer... ja da darfst du erstmal dafür bezahlen, dass der jeweilige Name auf dem Fahrzeug steht. Kia 7 Jahre garantie (oder 150.000km), Hyundai 5 Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung, Toyota vorreiter in E/Hybrid/Wasserstoff technologie, Garantie, sehr viel Kulanz - die Asiaten stehen zu ihren Fahrzeugen und Kunden.

Vor 3 Monate
lotta learn
lotta learn

Flo Gaming vor 10 jahren war die technik noch robuster und die situation eine andere, die konkurrenz nicht so groß etc. es macht für einen hersteller überhaupt keinen sinn etwas wartungsfrei zu machen.

Vor 3 Monate
Flo Gaming
Flo Gaming

Gut, da ich seit ca 10 Jahren ein Toyota Hybrid fahre, kann ich behaupten das ich bei meinem Wagen keinerlei Wartungskosten beim Elektroantrieb habe. So gesehen sind es ja 2 Elektro Motoren. Der Generator zum Akkuladen, welcher auch gleichzeitig der Rückwärtsgang ist und der Antriebs Elektro Motor. Da es sich bei dem Getriebe um ein CVT Planetengetriebe handelt, gibt es dort auch so gut wie kein Verschleiß im Gegensatz zu einem Schaltgetriebe oder DSG Getriebe. Sonst würde es nicht so viele Taxifahrer geben, die Hybrid fahren. Und wenn man immer fleissig einen Hybridcheck macht beim Händler hat man sogar 10 Jahre Garantie auf den Akku.

Vor 3 Monate
Sidt 1
Sidt 1

Der kia niro kann auch nur mit maximal 3.7kw laden wie (denk mal ) alle Plug-in Hybride

Vor 3 Monate
Sidt 1
Sidt 1

Mal schauen ob es noch ein E- Kennzeichen gibt nach WLTP 🤔. Bei BMW gibt es dann nur noch bestimmte Ausstattung (denk mal wegen dem gewicht) wenn mann das E haben möchte.

Vor 3 Monate
voiceovercars.com
voiceovercars.com

Ich will wieder mehr Outtakes!

Vor 3 Monate
Jan B.
Jan B.

Cool der neue "Drive-off"-Effekt! 45:09

Vor 3 Monate
Dennis S.
Dennis S.

Wieder die harten Cuts im Video wegen 1 sek Pause (zB Aufzählung Mitbewerber), bitte die drei Minuten aufs Video hochgerechnet drin lassen, danke. P.s. Wieder mit Sound bei den Blenden, juhu 👍

Vor 3 Monate
Martin Ernst
Martin Ernst

Jan, ist es dir möglich bei den Preisen auch typische weitere Kosten anzugeben? Zb was kostet eine Inspektion oder was kann richtig teuer werden oder was kostet die Batterie bei den Stromern. Teilweise handelt man sich grad bei den hochpreisigen Autos ja sauteure Werkstattkosten ein. Oder gibt es dazu schon Online Listen? Danke und LG p.s. Ich fand den Beitrag wieder super interessant aber teilweise zu trendig geschnitten und geschwenkt 😂

Vor 3 Monate
k. 743
k. 743

I really miss your English review!!

Vor 3 Monate
Moritz Gareau
Moritz Gareau

I can understand you, but it's so much work.

Vor 3 Monate
Jan B.
Jan B.

Just learn German! It´s worth it! 🤪

Vor 3 Monate
Michael Berger
Michael Berger

Hallo Jan, ich hatte mir auch ein paar "KIA" angesehen und alle hatten ein riesen Manko bei der Ergonomie. Wenn nämlich jemand Probleme mit dem Rücken hat und Er oder Sie die Lehne Steil stellt liegt einem die nach vorn geneigte Kopfstütze am Kopf an, drückt diesen dabei sogar das Kinn in Richtung Brust. Eine sichere sowie entspannte Sitzhaltung ist in dem Fahrzeug, für den genannten Personenkreis unmöglich. Ja Jan, ich habe es getestet, die Kopfstütze lässt sich in der Neigung nicht verstellen. Mein Tip an alle Kaufinteressenten auch wenn Sie gesund sind, den Sitz einmal in Aufrechter Position testen. Ein Bandscheibenvorfall kann jeden in jedem Alter erleiden und da man sich nicht alle paar Monate ein neues Auto kauft sollte man dies testen. Viele Grüße an dieser Stelle und weiter so. :)

Vor 3 Monate
Jan B.
Jan B.

Alles wird gut!

Vor 3 Monate
Michael Berger
Michael Berger

+schorni Danke

Vor 3 Monate
schorni
schorni

Ich hab das auch erst aus dem Handbuch gelernt. Der Verkäufer sagte davon nix. Ich zitiere mal: "Die Kopfstütze kann nach vorn in 3 verschiedene Stellungen gebracht werden, indem Sie die Kopfstütze in die gewünschte Stellung nach vorn ziehen. So stellen Sie die Kopfstütze in die hinterste Position: Ziehen Sie die Kopfstütze in die weitmöglichste Position und lassen Sie sie wieder los."

Vor 3 Monate
Michael Berger
Michael Berger

+schorni Ok mal gucken, der Verkäufer hätte das aber wissen müssen. Er sagte nur die sind alle so, dann hätte man eben Pech.

Vor 3 Monate
schorni
schorni

Bei meinem Niro geht das. Die Neigung direkt nicht, aber in 2 oder 3 Stufen kann man das Polster nach vorne bzw hinten machen. Dazu muss man den oberen Teil von hinten nach vorne drücken, dann rastet er in eine der Stufen an. Würde mich jetzt wundern, wenn das bei anderen Niro´s nicht so ist.

Vor 3 Monate
ri ke
ri ke

Adi , endlich.

Vor 3 Monate
0815cap
0815cap

wenn dir der Niro als Plugin-Hybrid schon gefällt, dann lass dir den E-Niro - wenn verfügbar - oder den E-Kona geben - beide mit 480km WLTP.

Vor 3 Monate
Rafael Gn
Rafael Gn

+elefant 70 Da Kleinkinder kaum einen Führerschein bekommen, wird es mit den 6 Mrd. wohl nicht so schlimm.

Vor Monat
elefant 70
elefant 70

Rafael Gn jeder individual Verkehr ist ein Umweltproblem , wenn alle 6 Millarden Menschen so Auto fahren wie in Deutschland oder in den USA dann gute Nacht.

Vor Monat
Rafael Gn
Rafael Gn

+Moritz Gareau Ja mach mal die Webseiten der Zeitungen auf. Dann kannst du sowas sehen. http://www.welt.de/wirtschaft/video183330636/Luftbelastung-Stickoxid-Hoechstwerte-an-gesperrter-Strasse-gemessen.html

Vor 2 Monate
Moritz Gareau
Moritz Gareau

+Rafael Gn Dazu musst du nur eine Zeitung, wie z.B den Spiegel oder die Zeit kaufen und lesen.

Vor 2 Monate
Peter Bischoff
Peter Bischoff

+Moritz Gareau hausgemachte Umweltprobleme dank einer unfähigen Regierung.

Vor 2 Monate
Gregor Gregor
Gregor Gregor

58:22 Sprit billig? Besteuerung nicht hoch?

Vor 3 Monate
t.str.
t.str.

Gregor Gregor vergleiche doch mal die prozentuale Besteuerung von Benzin mit der prozentualen Besteuerung von Strom. Entweder wird Strom dann noch billiger, oder Benzin kostet 4€ pro Liter.

Vor 3 Monate
HiddenVariables
HiddenVariables

Super Wagen. Lediglich die Ladebuchse auf der linken Seite ist völliger Murks. Beim Laden auf dem Parkstreifen ragt dann nämlich Stecker und Kabel in den Straßenverkehr hinein.

Vor 3 Monate
Mirko Buck
Mirko Buck

+HiddenVariables Wie gesagt, allen kann man es nicht recht machen. Irgendwo musste das Ding halt hin und für mich wäre die Position ideal.

Vor 3 Monate
HiddenVariables
HiddenVariables

Es geht darum, bei der Platzsuche den besten Kompromiss für alle erdenklichen Bedingungen zu finden. Und dabei geht Sicherheit vor Bequemlichkeit. Dein Carport ist also nicht ausschlaggebend. In Ländern mit Rechtsverkehr ist die Ladebuchse auf der Fahrerseite ein potentielles Sicherheitsrisiko. Insbesondere in Innenstädten, wo aus Platzgründen nicht immer gesonderte Plätze mit Ladestationen neu errichtet werden können, sondern bereits bestehende Parkstreifen ausgebaut werden.

Vor 3 Monate
Mirko Buck
Mirko Buck

+HiddenVariables Für mich wäre die Position ideal. Ich habe ein Carport mit angrenzenden Schuppen und muss fast bündig vorne ran fahren, damit das Auto nicht hinten rausschaut. Dann würde ich vorne nicht mehr ran kommen. Aber allen kann man es eh nicht recht machen. Dafür sind die Rahmenbedingungen zu unterschiedlich.

Vor 3 Monate
HiddenVariables
HiddenVariables

Mirko Buck Also normalerweise ist die Ladebuchse weder auf der Fahrer– noch auf der Beifahrerseite. Sondern vorne im Bereich des Kühlergrills. Da macht sie auch am meisten Sinn.

Vor 3 Monate
Mirko Buck
Mirko Buck

Mit der Ladebuchse mußte Kia sicherlich ein Kompromiss eingehen. Wenn man ein Carport oder eine Garage hat, ist man dankbar, wenn man nicht zum laden jedesmal ums Auto laufen muss. In engen Garagen, wo man mit der Beifahrerseite dicht an die Wand fahren muss, um bequem aussteigen zu können, würde man unter Umständen nicht mehr an die Ladebuchse kommen.

Vor 3 Monate
Bernd Klüver
Bernd Klüver

Ein nettes Auto. Sieht na ja geht so aus aber schadet der Umwelt nicht. Das ist sehr schön. Viel weniger schön ist wie immer bei solchen Autos der Preis. Wer bitte gibt für so einen Bock fast 40,000 Schleifen aus ? Das ist echt Scheiße. Da willst Du etwas für die Umwelt tun und Kia will dafür soviel Geld. Für mein Gefühl dürfte der höchstens 25,000 kosten. Niemals 40. Das ist irre.

Vor 3 Monate
Jan B.
Jan B.

"du willst ums selbe Geld..." Ums Geld?

Vor 3 Monate
drcurry pepper
drcurry pepper

+Bernd Klüver...da widersprechen sie sich selbst, Hightech hat ihren Preis oder würden Sie einen Lohnabschlag von 25% akzeptieren...nennen Sie mir mal ein vergleichbares Produkt aus deutscher Fertigung...

Vor 3 Monate
Bernd Klüver
Bernd Klüver

+drcurry pepper Mir ist die Umwelt ALLES wert. Sollte sie jedem sein, der noch einigermaßen denken kann. Aber KIA ist sie nichts wert. Sonst würden sie dieses Plastik Autochen 10,000 € günstiger anbieten.

Vor 3 Monate
Bernd Klüver
Bernd Klüver

+Mgoblagulkablong Das es mit Deiner Weisheit auch nicht sonderlich weit her sein kann verrät mir Dein Name. Ist mir völlig egal wie weshalb warum. Meiner Meinung nach ist dieses Auto deutlich zu teuer. Du denkst anders. Sei es drumm. Mir Dummheit zu unterstellen zeugt von Deiner Borniertheit.

Vor 3 Monate
Mgoblagulkablong
Mgoblagulkablong

Das ist der Testwagenpreis du Genie (und außerdem war der von 40 tsd wie du behauptest noch deutlich entfernt) . Diverse Kleinwagen mit 1.0er Motor und Handschaltung hatten einen Testwagenpreis von 25tsd und du willst ums selbe Geld ein Plug-In SUV... Mit Rabatt gibt es den Plug-In ab 28tsd und den normalen Niro Hybrid um 21tsd.

Vor 3 Monate
BABADOOK
BABADOOK

Brauchst du eigentlich eine Drehgenehmigung, wenn du auf diesen Seitenstraßen filmst? Ne oder

Vor 3 Monate
Jan B.
Jan B.

He´s got the licence to chill! Everywhere!

Vor 3 Monate
ümit aydes
ümit aydes

Vor 3 Monate
Linu
Linu

Wann kommt der Elektro? Ich finde das Auto ist komplett Sinnlos als Hyprid

Vor 3 Monate
M. Pascholder
M. Pascholder

#Linu ich rechne für gut 1.000km, mind. 10 Std. Fahrzeit. So voll, wie die Autobahnen zur Zeit sind, auch unter der Woche, reichen die gar nicht. Und 3-mal laden...... und den Ampera habe ich als Beispiel genommen, weil der bei gut 500km Reichweite lt. Hersteller, sicherlich reelle 400km schafft. In der Preisklasse oder überhaupt nicht zu toppen? Oder kommt überhaupt ein "reines" E-Auto so weit? Letztendlich ist der Ampera, obwohl vergleichsweise günstig, preislich für mich utopisch... naja und ein Tesla................................ :-)

Vor 3 Monate
M. Pascholder
M. Pascholder

#moritz, stimmt vollkommen, daß einige Stromer auch Alltagsfahrzeuge sind, allerdings sehr teuer und nicht jeder hat eine Lademöglichkeit in/an der Wohnung. Da finde ich, daß der Plug-in eine Alternative darstellt. Und für den Urlaubs-/Wochenendtrip ist ein Stromer halt dennoch begrenzt einsatzfähig. ein Hybrid ist immer ein Kompromiß, aber nicht der Schlechteste ;-)

Vor 3 Monate
Rafael Gn
Rafael Gn

Moritz Gareau Alle normalen Leute interessiert das.

Vor 3 Monate
Moritz Gareau
Moritz Gareau

+Rafael Gn Wen interresierts?

Vor 3 Monate
Rafael Gn
Rafael Gn

Mgoblagulkablong ist trotzdem leichter. Trotz Benziner. 🤷🏼‍♂️

Vor 3 Monate
Moritz Gareau
Moritz Gareau

Hey Jan. Richtig tolles Review. Das Auto finde ich wirklich toll. Ich bin sowiso ein Elektroauto Fan und somit auch von Plug In Hybriden und Hybriden. Wenn man jetzt, wie ich, in Pforzheim wohnt und in z.B. Karlsruhe arbeitet würde ich die ganze Zeit elektrisch fahren können. Das finde ich echt interresant. Als erstes Auto möchte ich mir einen e- Smart zulegen. Aber das dauert noch ein paar Jährchen.

Vor 3 Monate
Moritz Gareau
Moritz Gareau

+Jan B. Oder so. Das ist aber hochgerechnet teurer, weil Strom viel billiger ist als eine DB Jahreskarte. Außerdem, wie man ja von der Bahn kennt sind die nicht immer die Pünktlichsten und nehmen es auch nicht so genau mit ausgefallenen Zügen. Wenn ich aber die Wahl hätte zwischen Diesel/ Benziner und der Bahn würde ich die Bahn nehmen.

Vor 3 Monate
Jan B.
Jan B.

"Wenn man jetzt, wie ich, in Pforzheim wohnt und in z.B. Karlsruhe arbeitet würde ich die ganze Zeit elektrisch fahren können." Oder einfach gleich die Bahn nehmen!

Vor 3 Monate
Mgoblagulkablong
Mgoblagulkablong

Der Niro ist klasse, aber der Plug-In ist sinnlos und ineffizient. Existiert nur aus Steuergründen. Entweder der normale Hybrid oder die reine Elektroversion. Die kommt bald mit riesigem Akku und ca. 450 km echter Reichweite.

Vor 3 Monate
M. Pascholder
M. Pascholder

#drcurry.... ich habe oben bei Linu, (eigentlich) das Gleiche geantwortet, wie Du nun hier.... und meinen Kommentar (bei Linu), hast Du mit "bullshit bingo" beantwortet...... ähm..... wie denn nun?

Vor 3 Monate
Rafael Gn
Rafael Gn

Jaja. Bald kommen die bezahlbaren Elektroautos. Das hört man ja schon länger. Trotzdem sind Plug-in Hybride billiger, leichter und haben eine längere Reichweite. Darum werden wir in Zukunft viele Plug-in hybride sehen aber nur wenige reine E-Autos.

Vor 3 Monate
VFL Ta
VFL Ta

Mgoblagulkablong Plug In Hybrid ist beste. Für 32.000€ bekommt man ein geräumiges SUV wo mit man seeehr sparsam unterwegs sein kann.

Vor 3 Monate
Mirko Buck
Mirko Buck

Reine Elektrofahrzeuge werden aber wohl noch teurer sein. Mit dem Plug-In kann man die täglichen Wege fast rein elektrisch fahren und andererseits weite Urlaubsfahrten erledigen, ohne lange Zwangspausen an Steckdosen einzulegen. Ob der Mehrpreis zum normalen Hybrid gerechtfertigt ist, muss jeder selbst mit seinem grünen Gewissen vereinbaren.

Vor 3 Monate
Mgoblagulkablong
Mgoblagulkablong

Wenn man nicht rein elektrisch fahren will kauft man besser den normalen Hybrid, total sinnlos, 7000€ mehr zu zahlen, damit man eine schwerere Batterie mitschleppt und deswegen mehr verbraucht.

Vor 3 Monate
Thorsten Schaz
Thorsten Schaz

Super Kaufberatung. Ganz schön harte Junge Youtuber Schnitte heute 😎

Vor 3 Monate
Autofreak
Autofreak

Sowas würde ich persönlich nie fahren... Dann lieber auf die Umwelt scheißen

Vor 3 Monate
Note
Note

Moment !!! Ohne Sicherheitspaket ... 4 Sterne ... das Paket beinhaltet aber lediglich irgendwelche elektronische Helferlein und es wurde nichts an den wirklich relevanten Baugruppen geändert, wie Bspw. Rahmen , Karosserie o.ä.! ??? Jan?! Irgendwie war bei diesem Beitrag der Wurm drin ! Und bitte ! Auch wenn es bei einer "Kaufberatung" darauf hinweisen, dass 35.000 € doch recht heftig sind, für ein Auto, dass qualitativ eher in die untere Kompaktklasse gehört! Nein! Dieses Fahrzeug kann mich in keinster Weise berühren! Schon gar nicht preislich! Ich verschone Euch jetzt mit Vergleichen zu Fahrzeugen von anderen, "nicht asiatisch- amerikanischen Herstellern" ! Nee ! Obwohl ich zur Zeit einen Koreaner fahre, .... alles was jetzt auf den Markt kommt, ist einfach nur noch überteuert!

Vor 3 Monate
Note
Note

+Biber Biber ich schlafe ausschließlich nach der Arbeit!

Vor 3 Monate
Biber Biber
Biber Biber

Alles okay? Vielleicht gehst du jetzt erst Mal schlafen und meldest dich wieder wenn du dich beruhigt hast. Gute Nacht mein Lieber!

Vor 3 Monate
BUNDESLIGA UND 2 BUNDESLIGA Wolf
BUNDESLIGA UND 2 BUNDESLIGA Wolf

Kia ma was anderes

Vor 3 Monate
Calsonic800
Calsonic800

Ton leider wieder viel zu leise...

Vor 3 Monate
Nico
Nico

Ausfahrt.tv ist immer etwas leiser als andere Videos, deshalb kann ich es auf dem Smartphone nur schauen, wenn es nahezu keine Umgebungsgeräusche gibt. Das ist aber auch das einzige was man an Ausfahrt.tv kritisieren könnte, wobei man dazu sagen sollte das mein Smartphone generell relativ leise ist...

Vor 3 Monate
Markus Oss
Markus Oss

Entweder euer Endgerät hat was, oder einfach mal Ohren putzen ^^

Vor 3 Monate
Marek Šimon
Marek Šimon

+Mgoblagulkablong hilft nicht...

Vor 3 Monate
Mgoblagulkablong
Mgoblagulkablong

Schon mal gehört, dass man die Lautstärke ändern kann???

Vor 3 Monate
Miro Polak
Miro Polak

Jan du bist der beste Youtuber für Autos im deutschsprachigen Raum! Super tolle Reviews, immer sehr detailliert und ausführlich!! Weiter so 😎✊ Bist mir sehr sympathisch!! Grüße aus Österreich

Vor 3 Monate
Bernd Klüver
Bernd Klüver

Vorsicht Schleimspur. Bitte streuen.

Vor 3 Monate
Jonas Keller
Jonas Keller

Minute 1:46 sieht das Verhältnis Rad zu Radhaus wegen dem Plastik Aussen sehr sehr sehr komisch aus

Vor 3 Monate
Luke Skywalker
Luke Skywalker

Sind ja auch nur die 16 zöller drauf oder? Ausserdem sieht man durch die dunkelheit kaum die plastikverkleidung und die reifen, dadurch wirkt das radhaus größer als es ist.

Vor 2 Monate
Schmitzapizza
Schmitzapizza

Ja besonders beim Frontrad

Vor 3 Monate
Jonas Keller
Jonas Keller

Andre Witte mit 20er dann ist es aber nicht mehr Eco hahah

Vor 3 Monate
Andre Witte
Andre Witte

20 Zoll Alus druff dann dürfte es aussehen!! 👍

Vor 3 Monate
Keine Angabe
Keine Angabe

Erster

Vor 3 Monate

Nächstes Video