Ärger bei Foodora - Ein Fahrer zieht vor Gericht


reporter
reporter

Liebe Community, wir haben unseren YouTube-Kanal aus organisatorischen Gründen in ein so genanntes Brand-Konto umgewandelt. Das hat leider zur Folge, dass all unsere eigenen Kommentare und Antworten unter den Videos gelöscht wurden. Eure Kommentare sind davon nicht betroffen. Alles, was ab heute kommt, bleibt dann auch :-)

Vor 9 Monate
Jannik
Jannik

9€ die Stunde... schon ein bisschen unterbezahlt . Ich habe in den Sommerferien einen Ferienjob als Zimmerer gemacht bin noch Schüler also ungelernt und habe 10€ Stundenlohn bekommen

Vor 13 Tage
AUSREISEPFLICHTIG
AUSREISEPFLICHTIG

Ääähh. Halloooo harz 4? Dafür gibt es harz lassts krachen!

Vor 3 Monate
Julius D
Julius D

Gibts hier in der 3. Welt eh nicht. Lieferando ist da schon das höchste der Gefühle.

Vor 7 Monate
Free-Castle
Free-Castle

Ein Brand-Konto?? Schnell ruft einer die Feuerwehr!

Vor 8 Monate
Tendo
Tendo

zu der frage ob wir auch mal bei foodora bestellen: also jetzt nicht mehr...

Vor 9 Monate
Dennis Dul
Dennis Dul

Bestell ich nicht mehr wiederkommen das Verhalten !

Vor Tag
MisterIncredible96
MisterIncredible96

Warum sieht man eigentlich nie Studenten auf Baustellen? Ne jetzt mal ohne Spaß ich hab dort bisher nur einen Stundenten gesehen. Und der war eigentlich voll der coole Typ Wäre das nicht gutes Geld? Immer mal wieder Samstag oder in den Ferien aushelfen? Find ich komisch das da immernur so prekäre Jobs angenommen werden... Und Trockenbau oder so ist nicht wirklich schwer...

Vor Tag
Awareness Life
Awareness Life

Dass man so nicht mit Mitarbeitern umgeht ist natürlich klar, aber jeder hat die Möglichkeit den Job an den Nagel zu hängen anstatt rumzujammern, wie kacke es doch dort ist. Ich verstehe dieses Denken nicht, es macht für mich keinen Sinn!

Vor 4 Tage
Tyanna Sera
Tyanna Sera

Ich gehe meine Bestellungen immer selber abholen!

Vor 4 Tage
Dany King
Dany King

7:13 Die Leute verstehen einfach nicht was freier Markt bedeutet. IHR kauft dort essen und noch wichtiger IHR geht auch da arbeiten. Wenn ich so nen Drecksjob 8Std. am Tag mache und am Monatsende keine Kohle hab, dann sollte ich merken, dass da was nicht richtig ist. Wenn man sich für nichts zu schade ist, macht man am Ende halt nur Mist. Aber Hauptsache das Hamsterrad dreht sich... da hab ich fast schon Mitleid

Vor 4 Tage
935 Turbo
935 Turbo

Dann sucht man sich halt einen vernünftigen Job...

Vor 4 Tage
Riot Grrrl
Riot Grrrl

Foodora kann das Geld doch nicht einfach nachzahlen, ohne Bestrafung. Was ist das denn für ein Rechtssystem? Dann ist doch das schlimmste, was ihnen passieren kann, dass jemand klagt, was eh kaum einer tut, und dass sie dann das bezahlen was sie sowieso gemusst hätten. Das ist doch keine Abschreckung.

Vor 5 Tage
Findus Mc Hufflepuff
Findus Mc Hufflepuff

Da ist einfach nur ausnützten, von Leute die gerade keine Anderen Aussichten haben.

Vor 5 Tage
D.D. D.D.
D.D. D.D.

Solche Startups sind sowieso der größte DRECK! Es geht immer nur um Gewinnmaximierung und das in einem sehr kurzen Zeitraum, damit auch die Investoren immer mehr Geld geben und die Bewertung steigt. Die Hire und Fire Mentalität wird dort gelebt und auch ausgelebt. Es gibt ja genügend Leute, die für kleines Geld arbeiten. In Spätestens 2 Jahren ist der ganze Spaß vorbei. One Hit Wonder!

Vor 5 Tage
Phil Perry
Phil Perry

Wer zahlt den 200 € für einen Datentarif??? Die teuerste Flat die ich finden konnte war 30 € pro Monat.

Vor 5 Tage
smart art
smart art

ich bestelle aus prinzip nirgends... BOYKOTT... alle die generell bestellen , sind für mich traurige mitläufer vodsen (an die sich angesprochen fühlenden mitesser... dit is mit absicht falsch geschrieben du vodse, also versuch gar nicht erst nachzudenken, wenn mitdenken schon nicht deine stärke ist, du vollzeitlappen) und zu guter letzt... fuck the system...

Vor 5 Tage
lilili lilili
lilili lilili

Naja, jetzt ist ja lieferando eh platz nummer 1 nach abgabe an takeway. Mit lieferando war ich eh immer zufrieden.

Vor 6 Tage
Der Pate
Der Pate

Lol wie Leute sich selbst versklaven und dann den Arbeitgeber dafür beschuldigen...

Vor 6 Tage
Playstation 4 player / Killerpate47
Playstation 4 player / Killerpate47

ich habe noch nie bei den bestellt , jetzt will ich auch nicht

Vor 6 Tage
Peter Lustig-Deutscher Patriot
Peter Lustig-Deutscher Patriot

So schlimm ist es nicht.

Vor 7 Tage
Jara Lol
Jara Lol

Erinnert ein bisschen an Vapiano

Vor 7 Tage
Lord Vader
Lord Vader

Ab jetzt Versuch ich sowenig wie möglich bei foodora zu bestelllen aber wenn es mal unvermeidlich ist kriegen die Fahrer ein saftiges trinkgeld

Vor 7 Tage
Steffan Zwerg
Steffan Zwerg

Was regen sich die Leute auf? Wer sich mit so einem Beruf beschäftigt, weiß automatisch das Foodora und Co. absolut schlechte Arbeitsbedingungen haben und gehen dort trotzdem arbeiten? Wer dort trotzdem arbeitet und sich nacher aufregt, unterstützt doch nur das System. Wenn die Firma irgendwann keine Fahrer mehr findet, werden die schon aufwachen! Also geht dort nicht arbeiten....

Vor 9 Tage
BlackHawk1819
BlackHawk1819

Habe da selber 10 Monate gearbeitet. Kann mich den genannten Sachen nur anschließen, mit der Zeit wurde es schlimmer für uns. Viele Sachen hat man uns gestrichen oder war echt scheisse. Keiner hat länger als 1 Jahr dort gearbeitet. Es war schon komisch zu sehen wie Kollegen die man schon länger kannte, nicht mehr getroffen hat und dafür neue Mitarbeiter kamen. Die aus dem Büro waren eigentlich korrekt aber man hat gemerkt dass es denen nur ums Geld ging. Bin froh früh da abgehauen zu sein.

Vor 12 Tage
WingZero616
WingZero616

foodora da kenn ich wen der da auch arbeitet. total bekloppt.. hoff ich krieg den da noch raus... edit: und für so wenig geld! mensch leute... -,- ihr verkauft euer leben für ein apfel und ein Ei... aber ich kenn sowas schon. damals war ich auch mal so. die erfahrung ist viel wert, aber das geld ist ein witz. habe auch schon jobs gehabt mit 750 netto bei vollzeit mit schicht. und das ist absoluter wahnsinn. man darf nicht alles mitmachen. setzt ein zeichen, hört auf euch ausbeuten zu lassen.

Vor 12 Tage
Rene JS
Rene JS

Also bei foodora wird nicht mehr bestellt, gut zu wissen👍

Vor 13 Tage
MrSachasan
MrSachasan

Klar ist es Ausbeutung, aber warum macht ihr nichts anderes ? Keiner zwingt euch da zu arbeiten. Jobs auf dem Preis Level gibt es wie Sand am mehr, die besser sind. Finde es aber gut das aufmerksam darauf gemacht wird. Nutz solche Services einfach nicht.

Vor 16 Tage
MrSachasan
MrSachasan

Wenn keiner den Job macht für die Bedingungen, dann müssen die ja was ändern :)

Vor 16 Tage
Sari
Sari

Mit 21 kann man doch noch nen gescheiten Beruf erlernen & muss nicht bei solchen Lieferdiensten arbeiten?!?

Vor 17 Tage
gregor18
gregor18

nicht mehr bei dennen zu Bestellen ist echt das dümmste was man machen kann

Vor 19 Tage
Mr. Clean
Mr. Clean

Bin doch Happy mit meinen 16€ die std

Vor 19 Tage
Ruediger Koehler
Ruediger Koehler

Ist zwar ein bißchen spät : Ich Bestelle nichts bei sog. Lieferdiensten. Die ausliefernden Mitarbeiter tun mir leid. Mit unfoermigen Transportmittel durch den Ort hetzen ist gefährlich, für sie selbst und die anderen Verkehrsteilnehmer.

Vor 20 Tage
Ruben Zappoli
Ruben Zappoli

http://www.facebook.com/iRidersdiFirenze/

Vor 20 Tage
Santo Kord
Santo Kord

100-200 eure handyflat ausgaben sind hart übertrieben

Vor 21 Tag
Hans Haase
Hans Haase

Hinter Foodora steckt ein milliardenschwerer Konzern. Er könnte zumindest bei dieser Entlohnung nicht das Gebaren eines Kleinunternehmers an den Tag legen, zumal der Zinssatz derzeit am Boden liegt. Oder etwa nicht? Immerhin hat Galileo sehr positiv über Foodora „berichtet“.

Vor 22 Tage
WAMBO gambo
WAMBO gambo

Dann Kündige dem Ausbeuter doch

Vor 22 Tage
DownhillSucht
DownhillSucht

warum fährt der fahrer nicht vor gericht?

Vor 25 Tage
Ignatius Perfektus
Ignatius Perfektus

Schade das Leute für die paar Cent überhaupt arbeiten gehen 🤪 dann noch solche scheisse. Sollen die vom personalburo doch mal aufs Rad. Wenn ich Hunger hab... Kauf ich es mir selber

Vor 25 Tage
Meteora Black
Meteora Black

Ich will nen Bericht über die Sub-Subunternehmer von Foodora sehen.

Vor 25 Tage
woookeeyn x
woookeeyn x

Wenn man aufm Dorf lebt und Foodora nicht kennt..

Vor 26 Tage
reporter
reporter

Dorfkind-Momente <3 :-D

Vor 26 Tage
Muhammed Ali
Muhammed Ali

Ich habe auch bei foodora gearbeitet, es ist ein sehr schlechtes Management-Team, das niemals hilft. Nur Versprechen, aber keine Umsetzung. Sie müssen das Geld für mich bezahlen doch dazu dieses Pfand Kaution,die zahlen aber nicht oder beantworten die E-Mails nicht, sodass niemand mit ihnen telefonisch sprechen kann. Ich werde bald zum Anwalt gehen und eine Klage gegen sie einreichen. Ich habe alle ihre Lügen per E-Mail und gebe sie dem Anwalt auch.

Vor 27 Tage
D Law
D Law

Ich bin ein ex Foodorafahrer und ich sage euch das ist systematisch ausgelegt und auch so gewollt Foodora will das der Arbeitnehmer psychische Ängste und Druck hat damit sie ihn in der Hand haben Ich habe in der Woche über meinen Vertrag(30 Std) gearbeitet insgesamt 60 Stunden pro Woche Weil viel zu viele Fahrer wegen kleinen Belanglosigkeiten gekündigt worden sind wie läuft die Kündigung ab das fragen sich die Laien bestimmt ich erzähle es euch man kriegt während der Schicht ein Anruf dass man sofort aufhören soll zu arbeiten nach dem Anruf gibt's die SMS und als 3 die Email und 1 Tag später hast du die Kündigung im Briefkasten

Vor 27 Tage
Tobias Bastian Müller
Tobias	 Bastian Müller

Foodora zahlt einfach mies. Unter Mindestlohn

Vor 27 Tage
Punkwart
Punkwart

Berliner "IT-Startups" sind seelenlose, innovationsfreie Investitionsgräber ;)

Vor 29 Tage
F. F. Ivanovsky
F. F. Ivanovsky

scheiss Kapitalismus

Vor Monat
Johstim Russi
Johstim Russi

Please, someone, spend a bit of time in translating this video to english!!

Vor Monat
mr timeless
mr timeless

ich arbeite seit 1/5 jahre bei foodora... sind ehrenmänner .. werde oft mit gummibärchen bezahlt oder mit plastikreifen für mein bobbycar

Vor 2 Monate
Christoph Kempkes
Christoph Kempkes

Bis gerade habe ich noch nie von dem Unternehmen gehört und auch sonst hab ich noch nie so einen Fahrer gesehen. Auch von anderen lieferdiensten dieser Art habe ich noch niemanden gesehen.

Vor 2 Monate
John Bucket
John Bucket

Leute boykottiert diese unmenschen

Vor 2 Monate
Maxholio
Maxholio

Gott sei Dank gibt es das Internet, damit man über sowas informiert wird.

Vor 2 Monate
Lukas6497
Lukas6497

Ich verstehe diese lächerliche Protestaktion nicht. Kündigt doch einfach euren Job wenn es euch nicht passt, wenn es so weiter geht hat die Firma damit garkeine Fahrer mehr und muss die Bezahlung oder die Umstände verbessern.

Vor 2 Monate
reporter
reporter

Das ist leider in der Praxis nicht so einfach, wie das vielleicht im ersten Moment klingt: Viele Menschen sind einfach angewiesen auf ihren Job.

Vor 2 Monate
MStreppelhoff
MStreppelhoff

Wer ein wenig intelligent ist der fängt bei solchen Firmen erst gar nicht an zu arbeiten sorry...

Vor 2 Monate
Ruundas
Ruundas

Dann sollte bei Foodara niemand mehr was bestellen... kenn die ja nicht...

Vor 2 Monate
RC Nitro94
RC Nitro94

Locker wurden die nach der Doku alle verklagt und gekündigt weil sie offen über alles gerdet haben was intern so abgeht.

Vor 3 Monate
RC Nitro94
RC Nitro94

Warum macht man auch so einen Job? Macht einfach eine Ausbildung anstatt immer nur zu studieren und dann am Ende doch an der Kasse zu sitzen.

Vor 3 Monate
Jonathan Herrlich
Jonathan Herrlich

Ganz ehrlich es ist ein job wo man als ungelernter anfängt da steckt ja quasi keine richtige Ausbildung dahinter. Was erwarten denn Leute die da anfangen, 1600 bis 2000 Netto? wenn ich höre am Anfang bekommt er 1200 bis 1300 netto... da wäre ich bis vor einem Jahr froh gewesen ich habe als gelernter Bäcker in einer Bäckerei 1100 euro netto bekommen. Da habe ich dann 3 Jahre Ausbildung hinter mir. Dabei ist dieses Problem kein Einzelfall viele Köche, Bäcker, Fleischer oder aber auch Friseure und Kellner bekommen meist trotz mehrjähriger Ausbildung und Facharbeiterbrief ebenfalls nur Mindestlohn. Jetzt kommen da Lieferanten um die Ecke und meinen sich über ihren Lohn beschweren zu wollen?

Vor 3 Monate
Töby Hoffman
Töby Hoffman

Ihr steckt euch das geld in euren Taschen und habt jeden tag ein vollen Kühlschrank. Die Mitarbeiter müssen zu sehen wie sie ihre Kosten stragen

Vor 3 Monate
Töby Hoffman
Töby Hoffman

Ohne uns Arbeitnehmer würde ihr scheis chef kein geld bekommen

Vor 3 Monate
john/flag
john/flag

ich habe mich schon lange gefragt wie die für 2-3 euro eine lieferung machen können.

Vor 3 Monate
Mrs flauschig
Mrs flauschig

Da sitz ich mir doch lieber hinter der Kasse meinen Arsch platt und verdiene damit noch mehr auf die Stunde. Wetter ist da auch egal und als Studentin hab ich die Kraft für so einen körperlich anstrengenden Job nicht. Großen Respekt an diese Menschen!👌🏼💪🏼

Vor 4 Monate
Magda Neu
Magda Neu

Oh je, gerade bei Foodora bestellt. Ich dachte immer Foodora sei noch etwas fairer zu seinen Fahrern und Fahrerinnen und habe des Lieferdienst anderen vorgezogen. Freue mich, dass hier wenigstens etwas Recht gesprochen wird und man sich wehrt!

Vor 4 Monate
Maureen Kitty
Maureen Kitty

4,45 ich hoffe sie haben das vor der Zentrale von Foodora geschmissen.

Vor 4 Monate
D Law
D Law

Domenik Applaus 👏 Richtig gemacht

Vor 4 Monate
D Law
D Law

Ich bin ein ex Foodora Fahrer

Vor 4 Monate
Blindfish
Blindfish

6:55 Einspruch ist kein Hering, wird also nicht eingelegt, sonder erhoben!!!

Vor 5 Monate
VegetasYTKanal
VegetasYTKanal

Die meisten von denen machen den Job doch, weil sie GELD brauchen, nicht weil sie es es als Lebensaufgabe empfinden mit einem Fahrrad durch die Gegend zu düsen und den Hunger anderer Leute zu stillen. Ergo: Wem es letztlich *nur* darum geht Geld zu verdienen, soll seine verdammte Klappe halten und die Bedingungen hinnehmen oder zusehen, dass er mit anderer Arbeit an Geld kommt. Niemand ist gezwungen diesen Job auszuüben.

Vor 5 Monate
kenny
kenny

Ein sinnloser Beitrag, was gibt es da für einen Video darüber zu machen, die Chefs wollen alle dicke Kohle haben und dafür müssen seine Untertanen in Qual leben.....schon die Frage am Anfang, " Was ist da eigentlich los....? " OMG dumme Menschen....

Vor 5 Monate
ScaniaMF
ScaniaMF

Die idee nichtsmehr bei lieferdiensten zu bestellen halte ich auchnicht für zielführend. Das problem ist dass eine oder mehrere große firmen ihre marktmacht ausnutzen. Früher hatte jeder pizzalieferdienst paar schüler, die für 10€/stunde pizzas auf dem Firmenroller ausfuhren. Heute hat man zig festangestellte die auf ihren eigenen rollern für 8,50 die stunde schuften müssen, und ihren lohn nicht sauber ausbezahlt bekommen. Die differenz, die eingespaart wird streicht foodora ein. Aber da immermehr leute immer fauler werden und statt beim pizzadienst anzurufen lieber diesen menschenschinderverein nutzen wirds nicht besser werden.

Vor 5 Monate
Mahdi Mohammadi
Mahdi Mohammadi

Also ich arbeite bei Mjam.at , was ja Foodora in Österreich ist. Also ich muss sagen dass der job echt schieße ist. Die Ausrüstung ist echt scheiße. Nichts funktioniert. Der Lohn kommt nicht rechtzeitig.in der Zentrale gibt es viel Chaos. Ich als Fahrer muss immer meine Stunden und Bestellungen zählen, da es oft technische Probleme in der Zentrale gibt ( es werden dutzende Stunden nicht verrechnet). Wir werden nicht für unsere Reparaturen entschädigt und die Dispatcher antworten nie. An manchen Monaten gibt es zu wenige Schichten und an manchen Monaten gibt es einfach zu viele Schichten. Die Fahrer fahren am Limit weil alles zu chaotisch ist. Und das alles für eine lächelige Stunden Lohn von 8,20€. Also ich arbeite schon seit 6 Monaten für Foodora/mjam und habe die Schnauze voll. Ich wechsele zum Takeaway.com/Lieferservice.at Da bekommt man einen fixen Stunden Lohn von 11€ und einen e-bike.

Vor 5 Monate
Anta Manta
Anta Manta

Übele Sache aber ich finde es trotzdem dezent aufgebauscht. Schaut mal in die Pflege, was da teilweise abgeht. Oder wie hart die Leute auf dem Bau arbeiten müssen. Vielleicht bin ich ein böser Mensch, aber mein Mitleid hält sich in Grenzen.

Vor 5 Monate
Ευάγγελος Κωνσταντίνος
Ευάγγελος Κωνσταντίνος

Bei fehlender Lohnzahlung immer sofort klagen über einen Fachanwalt für Arbeitsrecht und den Arbeitgeber verklagen bis hin zur Pfändung durch den Gerichtsvollzieher. Nur keine Scheu vor solchen Maßnahmen und v. a. nicht zögern.

Vor 5 Monate
Derby Trane
Derby Trane

Also nachdem ich hier erfahren habe wie foodora mit seinen Mitarbeitern umgeht bestelle ich da nie wieder. Über deliveroo liest man nicht sowas. Ich Wechsel den Anbieter.

Vor 5 Monate
Mikel Bash
Mikel Bash

Würde die Demonstranten alle rausschmeißen und als Fahrer Osteuropäer einstellen

Vor 5 Monate
I love London
I love London

Verstehe das Englisch von diesem Typen nicht. Ist sein iPhone kaputt oder was? Ich hätte zu ihm gesagt I don't understand you. Please speak clearer or be quiet. Moron

Vor 5 Monate
Paul Hentzschel
Paul Hentzschel

arbeite selbst dort und die leute übertreiben maßlos... also ganz ehrlich. manche zahlen sind einfach nicht wahr. des weiteren kann man auch nicht erwarten 15€ die stunde als kurrier zu verdienen. mit trinkgeld 12€ ist auf jedenfall nicht schlecht...

Vor 6 Monate
Xipo86
Xipo86

Ich bestelle nichts bei Lieferdiensten und Restaurants. Ich bin zu geizig

Vor 6 Monate
uniquebln
uniquebln

Ist klar, dass Foodora nicht viel zahlen kann, bleibt halt nicht viel hängen, sonst müssten die Kunden mehr bezahlen, wenn es verhältnismäßig teurer wird springen Kunden ab. Freut mich aber, dass er zu seinem Recht gekommen ist. Er ist noch jung, wenn er sucht, bin ich sicher, dass er auch was besseres finden würde.

Vor 6 Monate
Who else to destroy?!
Who else to destroy?!

Vollzeitfahrer bei Foodora. Soll ich jetzt Mitleid haben?

Vor 6 Monate
Max
Max

Allein schon wegen der lächerlichen "Arbeitskleidung" würde ich da nicht arbeiten wollen...

Vor 6 Monate
Vegan Cook
Vegan Cook

Als ehemaliger Fahrer kann ich gerade den Punkt mit den Gehältern, die Foodora nicht richtig auszahlt, bestätigen. in 22 Monaten wurden neun Gehälter nicht richtig ausgezahlt. Eigentlich war es ein cooler Job, aber die Firma an sich ist eine einzige Katastrophe. Die Arbeitsbedingungen waren furchtbar, die Regenjacken sind nicht Wasserdicht, die Winterjacken sind bei Temperaturen unter 5° absolut unnütz,. Leider musste ich sogar um meine Sicherheitsleistung für mein Equipment 3 Monate kämpfen. Als Arbeitgeber kann ich Foodora absolut nicht empfehlen. Auch Geld, das ich am Anfang für Ersatzteile für das Büso für andere Fahrer, wie Ersatzschläuche vorgestreckt habe, habe ich leider nie mehr gesehen.

Vor 6 Monate
Sedat Nokay
Sedat Nokay

Für mich heißt es ab heute Lieferheld/Lieferando statt Foodora

Vor 6 Monate
Philipp Blum
Philipp Blum

Ich habe eine zeitlang gerne bei Deliveroo und Foodora bestellt. Inzwischen mache ich das nicht mehr und bestelle nur noch am Telefon und gehe selbst zum Restaurant. Mir sind die Unternehmen zu unprofessionell. Wenn man das Geld fuer die Fahrer nicht hat, soll man doch bitte hoehere Gebuehren verlangen.

Vor 6 Monate
Jobino UG
Jobino UG

Man kann sagen was man will, aber die Lieferdienste scheinen ihre Daseinsberechtigung zu haben, so viele man mittlerweile davon sieht. Hier mal zwei Interviews, die wir mit den beiden größten Lieferdiensten geführt haben: Foodora: http://www.jobino.de/nebenjob/foodora-kurier/ Lieferando: http://www.jobino.de/nebenjob/lieferando-fahrer-erfahrung/

Vor 6 Monate
Gabo Capo
Gabo Capo

Natürlich läuft da nicht alles rund beim Arbeitgeber. Der Mitarbeiter sagte jedoch das entscheidende und zwar das ohne ihn das Geschäft nicht laufen würde. Dann frage ich mich wieso bleibt man einen Tag länger bei solch einer Institution tätig?

Vor 6 Monate
Max Mustermann
Max Mustermann

Sorry, aber wer Schüler/Student ist und vorab die Bedingungen kennt, sich dennoch dann verarschen lässt, ist meines Erachtens nicht ganz so intelligent. Witzig ist auch immer, dass die Leute stets meckern, aber "vorher" diverse Dinge wussten und es so hingenommen haben. Freilich agieren Firmen nicht immer rechtskonform und nicht immer werden Vertragsbestandteile eingehalten, aber man muss auch kein Prof. sein, um zu erkennen, dass es bei "solchen" Jobs fast immer "so" ist. Es geht nur um die GEwinnmaximierung und Rechtsbrüche. Dumme Arbeiter, die das Spiel mitmachen, unterstützen ja noch die Gier. Deswegen wissen schlaue Leute, dass man vorab schon solche Drecksjobs (Mini- und Midijobs) meiden sollten.

Vor 6 Monate
reporter
reporter

Hi, Max! Das ist nun etwas sehr pauschalisierend, meinst du nicht?

Vor 6 Monate
PennyHerbst
PennyHerbst

Sie können ja anscheinend nix außer Rad fahren und da erwarten sie dass sie mehr als 9€ pro Stunde bekommen?

Vor 6 Monate
Salocin
Salocin

Wie kriegt ihr das hin rote Autos verschinden zu lassen? Vergleiche 1:51 und 1:52

Vor 6 Monate
Timo Vogt
Timo Vogt

Ich persönlich habe so ziemlich das selbe bei Dominos erlebt. Fahrräder sind häufig kaputt z.B. eine Bremse funktioniert nicht oder Seitenständer kaputt oder alles wackelt schon. Als Fahrer bekommt man die Schuld dafür da es am Fahrstil liegen soll. Ein Stundenlohn von 8,84 ist nicht besonders gut für die Arbeit die man leistet. Zum Ende hin sollte man schon 20 Cent für eine 2 min Raucherpause bezahlen obwohl es nichts zutun gab. Als Job für Kurze Zeit oder Nebenverdienst ist es garnicht so schlecht aber fest Angestellte werden doch stark ausgebeutet. Wenn so ziemlich jeden Tag arbeiten muss um auf seine 40h zu kommen. MfG Timo

Vor 6 Monate
SurfertabLp
SurfertabLp

Ich hab noch nie was bestellt.

Vor 6 Monate
SurfertabLp
SurfertabLp

Arm sowas.

Vor 6 Monate
funkadilic
funkadilic

Scheiss Betriebsrat. Hat doch bestimmt eh kein Bock richtig zu arbeiten.

Vor 6 Monate
reporter
reporter

Für Arbeitnehmerrechte einzutreten ist also gleichbedeutend mit keine Lust haben?

Vor 6 Monate
Ich leb damit
Ich leb damit

hmmm ich hab noch nie was von diesem lieferdienst gehört.. langsam glaub ich echt ich wohn einfach irendwo im nirgendwo hier gibts super schlechtes internet selbst lieferando oder so wird hier nicht von einem einzigen lieferdienst benutzt und auch so dinge wie die besonders schnellen lieferungen und amazon oder so gibts hier einfach nich generell viele angebote von denen man dann im tv oder internet mal hört erblicken hier niemals das tageslicht -.-

Vor 6 Monate
Nicholas Neale
Nicholas Neale

Ich bestelle nirgends, weil Dorf.

Vor 6 Monate
Simon el Chami
Simon el Chami

Was ist mit Trinkgeld? Wie sieht es da aus?

Vor 6 Monate
Lukas Puda
Lukas Puda

Ich bin selber fast 2 Jahre im Foodora Fahrer (Fahrrad) der Kollege fährt Roller meine güte...

Vor 7 Monate
Chingobongo
Chingobongo

Haha die Leute heulen immer. Warum machen sie dann nix anderes ?

Vor 7 Monate
Fabian Frixen
Fabian Frixen

Drogenkurierfahrer auf dem Rad, sollen ziemlich viel bekommen Vllt sollten die sich umschulen lassen Kleiner Witz am Rande

Vor 7 Monate
Scherpi76
Scherpi76

Ich würde bei foodora nicht bestellen, fair ist da nicht s . Boykottieren ist das Beste was man in so einem Fall als Käufer machen kann, denn eine andere Sprache verstehen solche Unternehmen nicht.

Vor 7 Monate
SchwimendesHuhn
SchwimendesHuhn

So Ruiniert sich eine Firma von selbst!!!!!

Vor 7 Monate
Drachenaura
Drachenaura

Willkommen in Deutschland, einem der reichsten Länder der Erde. Sklavenbediungen. So sieht Kapitalismus im Endstadium aus und die Leute gehen weiterhin Populisten auf den Leim, statt sich um gescheite sozial Politik zu kümmern.

Vor 7 Monate
Agallodd
Agallodd

same mit Netto, komplettes Chaos

Vor 7 Monate
sunnymas
sunnymas

Wie sollen solche Lieferdienste wirtschaftlich sein ? Wieviel Geld zahlen die Kunden extra, für die Lieferung frei Haus ? Wenn der Anbieter selber sein Essen ausfährt, dann verdient er ja schon am Essen selber. Dann ist die Bezahlung seines eigenen Lieferdienstes einfacher. Wenn entsprechend ausreichende Umsätze dafür. Das bisher beste Geschäft, dass ich sah, waren Döner-Imbisse ohne Lieferdienst. Besonders sonntags. Viel Arbeit, viel Stress, aber viel verkauft. Ohne (einzelne) Döner durch die Gegend fahren zu müssen. Weil die Kunden es selber abholten. Oder Einen von ihnen zum abholen schickten.

Vor 7 Monate
marcus hubrich
marcus hubrich

1200-1300 sind vollkommen in Ordnung,wenn man bedenkt das keinerlei Wissen für solch einen Beruf benötigt werden und jeder morgen dort anfangen kann.

Vor 7 Monate
WildNatureTVOfficial
WildNatureTVOfficial

Wieso arbeitet so jemand eigentlich Vollzeit als Lieferfahrer? Auf mich er wirkt ruhig, gebildet, selbstsicher ...und mit gerade einmal 21 Jahren sollte sich doch ein anderer Job oder eine vernünftige Ausbildung finden lassen ...was ist da los?

Vor 7 Monate
Greta Hagenmayer
Greta Hagenmayer

Mein Bruder hat dort mit 16 Jahren angefangen und vier Monate den Winter über (vorletzten Jahres) gearbeitet, bis Foodora ihre Regelungen verändert hat (keine 16-jährigen mehr einstellen zu dürfen) und er endgültig gecheckt hat, dass das schon Ausbeutung ist, allerdings muss man dazu sagen, dass er den Job nie als soo schlimm empfunden hat.

Vor 7 Monate

Nächstes Video